Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Stammspieler, Wackelkandidaten und Greenhörner

18 Schweizer Profis sind in der Bundesliga unter Vertrag. Ihre Perspektiven könnten unterschiedlicher nicht sein.
Markus Brütsch
Prognose Stammspieler: Manuel Akanji, Borussia Dortmund (Bild: key)

Prognose Stammspieler: Manuel Akanji, Borussia Dortmund (Bild: key)

Manuel Akanji, 24
Dortmund, 36 BL-Spiele/1 Tor
Der Innenverteidiger muss um den Platz neben Hummels kämpfen, setzt sich aber durch.

Nishan Burkart, 19
SC Freiburg, 0/0
Der Weg des Stürmers führt trotz ManUnited-Vergangenheit übers Regionalligateam.

Roman Bürki, 28
Dortmund, 159/0
Der Goalie hat 2018/19 noch einmal einen Leistungssprung gemacht und ist gesetzt.

Nico Elvedi, 22
Mönchengladbach, 109/4
Der Innenverteidiger ist längst etabliert in der Bundesliga. Der neue Trainer Rose vertraut ihm.

Breel Embolo, 22
Mönchengladbach, 48/10
Bleibt er verletzungsfrei, wird der Offensivspieler trotz
grosser Konkurrenz oft spielen.

Edimilson Fernandes, 23
1. FSV Mainz 05, 0/0
Dank seiner Erfahrungen in
Italien und England ist der
Aufbauer ein Schlüsselspieler.

Gelson Fernandes, 32
Eintracht Frankfurt, 77/2
Der 6er wird nicht mehr so häufig spielen, aber neben dem Platz weiter ganz wichtig sein.

Marwin Hitz, 31
Dortmund, 156/1
Für ihn gibt es kein Vorbeikommen an Bürki. Doch wenn man ihn braucht, wird er da sein.

Michael Lang, 28
Mönchengladbach, 17/1
Der Trainer hat dem Aussenverteidiger eröffnet, dass er ihn nicht braucht. Springt er ab?

Kevin Mbabu, 24
VfL Wolfsburg, 0/0
Geschenkt kriegt er den Platz auf der Aussenbahn nicht. Doch er beisst sich durch.

Admir Mehmedi, 28
VfL Wolfsburg, 153/30
Der Offensivspieler bekommt Spielzeit, doch zur Stammkraft wird es eher nicht reichen.

Yvon Mvogo, 25
RB Leipzig, 3/0
Das Talent müsste dringend spielen, aber Gulacsi bleibt auch unter Nagelsmann die 1.

Yann Sommer, 30
Mönchengladbach, 164/0
Seine Konstanz im Borussia-Tor ist beeindruckend, der
Stammplatz unangetastet.

Djibril Sow, 22
Eintracht Frankfurt, 0/0
Ist die Verletzung auskuriert, baut Trainer Hütter den
Aufbauer behutsam ein.

Renato Steffen, 27
VfL Wolfsburg, 47/5
Der Flügel wird weiterhin
zwischen Ersatzbank und
Rasen pendeln.

Ruben Vargas, 21
FC Augsburg, 0/0
Braucht noch etwas Geduld, aber dann wird der schnelle Flügel Einsatzzeit bekommen.

Denis Zakaria, 22
Mönchengladbach, 61/6
Der zentrale Mittelfeldspieler wird immer wichtiger und bald in der Premier League landen.

Steven Zuber, 27
TSG Hoffenheim, 95/12
Geht in seine sechste TSG-Saison. Trainer Schreuder scheint mit dem Flügel zu planen. (br)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.