Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Tagessieg für Valverde, Leadertrikot für Kwiatkowski

Alejandro Valverde gewinnt in Andalusien die 2. Etappe der Spanien-Rundfahrt. Der Spanier verweist im Spurt Michal Kwiatkowski auf Platz 2. Der Pole sichert sich damit aber das Leadertrikot.
Michal Kwiatkowski - der neue Leader der Vuelta (Bild: KEYSTONE/EPA EFE/MANUEL BRUQUE)

Michal Kwiatkowski - der neue Leader der Vuelta (Bild: KEYSTONE/EPA EFE/MANUEL BRUQUE)

(sda)

Die kurze Rampe zum Ziel in Caminito del Rey geriet letztlich zu einem Bergsprint, in den rund 30 Fahrer involviert waren. Die klar Stärksten in dieser Disziplin waren Valverde und Kwiatkowski. Der Belgier Laurens de Plus als Dritter der Etappe büsste bereits 3 Sekunden ein.

Schon früh hatte sich abgezeichnet, dass der Australier Rohan Dennis sein am Vortag im Prolog errungenes Leadertrikot nicht würde verteidigen können. Kwiatkowski, tags zuvor Zweiter im Prolog und zuletzt Gesamtsieger der Polen-Rundfahrt, liegt nun in der Gesamtwertung 14 Sekunden vor Valverde, der am Samstag ebenfalls einen guten Prolog gezeigt hatte.

Die beiden Thurgauer Michael Albasini und Reto Hollenstein waren im Endkampf nicht mehr an der Spitze vertreten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.