Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Teichmann gegen Mertens ohne Chance

Nach Timea Bacsinszky und Viktorija Golubic gelingt am US Open auch Jil Teichmann (WTA 60) keine Überraschung.
Aus der Balance: Jil Teichmann stand in der 1. Runde des US Open auf verlorenem Posten (Bild: KEYSTONE/EPA/JOHN G. MABANGLO)

Aus der Balance: Jil Teichmann stand in der 1. Runde des US Open auf verlorenem Posten (Bild: KEYSTONE/EPA/JOHN G. MABANGLO)

(sda)

Die 22-jährige Bieler Linkshänderin unterlag der als Nummer 25 gesetzten Belgierin Elise Mertens in der 1. Runde klar 2:6, 2:6. Damit erreichte von vier gestarteten Schweizer Frauen einzig Belinda Bencic die 2. Runde.

Teichmann geriet in beiden Sätzen sofort mit einem Break in Rückstand. Da sie sich selber keine einzige Chance erarbeitete, der in allen Belangen solideren und spielstärkeren Belgierin den Aufschlag abzunehmen, war damit bereits eine Vorentscheidung gefallen. Nach nur 67 Minuten zog die Siegerin des Ladies Open von 2017 in Lugano in die nächste Runde ein.

Teichmann zeigte sich enttäuscht von ihrer Leistung. Sie habe sich im Training eigentlich gut gefühlt und mehr von sich erwartet.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.