Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Tiger Woods hat Scheitern am US Open verdaut

In seinem ersten Turnier nach dem Ausscheiden am US Open schlägt sich Tiger Woods gut. Vor der Schlussrunde des Turniers der US PGA Tour in Potomac belegt er den 10. Platz.
Tiger Woods kann sich in dieser Woche nicht über sein Spiel beklagen (Bild: KEYSTONE/FR67404 AP/NICK WASS)

Tiger Woods kann sich in dieser Woche nicht über sein Spiel beklagen (Bild: KEYSTONE/FR67404 AP/NICK WASS)

(sda)

Einer diskreten Par-Runde von 70 Schlägen liess der 42-jährige Superstar Umgänge von 65 und 68 Schlägen folgen. Woods' Rückstand auf die gemeinsam führenden Francesco Molinari aus Italien und Abraham Ancer aus Mexiko beträgt sechs Schläge.

Das mit 7,1 Millionen Dollar dotierte Turnier im Bundesstaat Maryland dient Woods als erste Vorbereitung auf das British Open, das ab dem 19. Juli auf dem schwierigen Platz im schottischen Carnoustie ausgetragen wird.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.