Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Tour de Suisse 2019 nach hinten verschoben

Die Tour de Suisse wird 2019 wie fast alle anderen World-Tour-Rennen eine Woche später stattfinden. Der Termin der Tour de France hingegen bleibt im Vergleich zu diesem Jahr derselbe.
Der Tour-de-Suisse-Tross 2018 beim Aufstieg zum Furkapass (Bild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

Der Tour-de-Suisse-Tross 2018 beim Aufstieg zum Furkapass (Bild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

(sda)

Damit ist es den Organisatoren der Schweizer Rundfahrt erneut nicht gelungen, mehr zeitliche Distanz zwischen die Frankreich-Rundfahrt und die Tour de Suisse zu legen. Der Tour-de-Suisse-Direktor Olivier Senn warb in den letzten Jahren beim Rad-Weltverband UCI intensiv um eine Änderung des Renntermins, sodass das Critérium du Dauphiné und die Schweizer Landesrundfahrt, beides Vorbereitungsrennen der Tour de France, gleichzeitig stattfinden. Sein Begehren fand beim zuständigen Council des UCI aber wiederum keine Berücksichtigung.

Eine Ausnahme machte die UCI diesen Sommer, indem sie die Tour de France wegen der Fussball-WM in Russland eine Woche später als bisher üblich terminierte. Dadurch liegen zwischen dem Start der Tour de Suisse und der Tour de France drei statt nur zwei Wochen, was einige zusätzliche Stars wie Richie Porte oder Nairo Quintana in die Schweiz lockte.

Laut dem provisorischen Kalender der UCI, der auch 2019 wieder 37 Rennen umfasst, beginnt die Tour de France (6. bis 28. Juli) auch im nächsten Jahr wieder erst zum Ende der ersten Juli-Woche. Der Start zur Tour de Suisse (15. bis 23. Juni) rückt hingegen eine Woche nach hinten. Ebenfalls eine Woche später als ursprünglich findet die Tour de Romandie (30. April bis 5. Mai 2019), der Giro d'Italia (11. Mai bis 2. Juni) oder sämtliche Frühjahrsklassiker statt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.