Traumrunde von Scottie Scheffler

Dem Amerikaner Scottie Scheffler gelingt als erst elfter Golfer in der Geschichte der PGA-Tour eine Runde mit weniger als 60 Schlägen.

Drucken
Teilen
Scottie Scheffler gelang in Boston Seltenes

Scottie Scheffler gelang in Boston Seltenes

KEYSTONE/AP/Jeff Chiu
(sda/dpa)

Der 24-Jährige aus Dallas schaffte am Freitag beim Turnier in Boston eine 59er-Traumrunde. Scheffler spielte auf den 18 Löchern des Par-71-Kurs zwölf Birdies und sechs Pars.

An zweiten Tag des ersten Playoff-Turniers des millionenschweren FedExCups hätte es beinahe ein Novum auf der US-Tour gegeben: Der ehemalige Weltranglistenerste Dustin Johnson verpasste mit seinem letzten Schlag die Chance auf eine weitere 59er-Runde und spielte am Ende eine 60. Noch nie haben zwei Spieler in der Geschichte der PGA-Tour bei einem Turnier eine Runde mit weniger als 60 Schlägen beendet.

Der Amerikaner Jim Furyk ist der einzige Profi, dem das Kunststück zweimal gelang. 2013 spielte er in Lake Forest eine 59er-Runde. Drei Jahre später gelang ihm in Cromwell mit 58 Schlägen die bislang niedrigste Runde.