Utah Jazz verlieren mit Sefolosha so hoch wie noch nie

Die Basketballer der Utah Jazz kassieren in Dallas die höchste Niederlage ihrer Geschichte. Das NBA-Team mit dem Schweizer Thabo Sefolosha geht bei den Mavericks mit 68:118 unter.

Drucken
Teilen
Thabo Sefolosha geht mit Utah in Dallas brutal unter (Bild: KEYSTONE/AP/DAVID ZALUBOWSKI)

Thabo Sefolosha geht mit Utah in Dallas brutal unter (Bild: KEYSTONE/AP/DAVID ZALUBOWSKI)

(sda)

Seit die Jazz Ende der Siebzigerjahren von New Orleans nach Salt Lake City umgezogen sind, haben sie nie höher verloren. In der zweiten Halbzeit brachte Utah nur 22 Punkte zustande.

Sefolosha wurde zum dritten Mal in dieser Saison eingesetzt und kam zu zwölf (unangenehmen) Minuten Einsatzzeit. Er verliess das Parkett mit einer Minus-25-Bilanz, der zweitschlechtesten seines Teams.