Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vaduz dank Auswärtstor-Regel eine Runde weiter

Vaduz übersteht zum fünften Mal in Folge die 1. Runde der Europa-League-Qualifikation dank der Auswärtstor-Regel.
Igor Tadic (Mitte) lässt sich nach seinem Tor zum 2:2 von den Teamkollegen feiern (Bild: KEYSTONE/EPA/VASSIL DONEV)

Igor Tadic (Mitte) lässt sich nach seinem Tor zum 2:2 von den Teamkollegen feiern (Bild: KEYSTONE/EPA/VASSIL DONEV)

(sda)

Der letztjährige Challenge-League-Vierte verlor zwar das Rückspiel gegen den 26-fachen bulgarischen Meister Levski Sofia 2:3 (1:1), kam aber nach dem 1:0-Sieg vor Wochenfrist im Heimspiel im Rheinpark eine Runde weiter.

In der ersten Halbzeit brachte Mohamed Coulibaly die Liechtensteiner entgegen dem Spielverlauf in Führung (26.). Der Senegalese hatte im Hinspiel für den einzigen Treffer gesorgt. Noch vor der Pause gelang den Bulgaren, bei denen der Zürcher Mittelfeldspieler Davide Mariani durchspielte, durch Sergiu Bus das 1:1.

Nach dem 2:1 durch Levskis Aymen Belaid (53.) dauerte es nur eine Minute, ehe das Team von Trainer Roland Vrabec dank Igor Tadic zum Ausgleich kam. Eine Viertelstunde vor Schluss hielt FCV-Goalie Andreas Hirzel den Foulpenalty von Bus. Der Siegtreffer für die Gastgeber fiel schliesslich durch Cabral in der 85. Minute.

In der 2. Runde der Europa-League-Qualifikation trifft Vaduz entweder auf Klaksvik von den Färöern oder auf den litauischen Klub Zalgiris Vilnius, der das Hinspiel auswärts 2:1 gewonnen hat.

Telegramm

Levski Sofia - Vaduz 3:2 (1:1)

Sofia. - 4500 Zuschauer. - SR Harvey (IRL). - Tore: 26. Coulibaly 0:1. 35. Bus 1:1. 53. Belaid 2:1. 54. Tadic 2:2. 85. Cabral 3:2.

Vaduz: Hirzel; Von Niederhäusern, Muntwiler, Wieser, Göppel; Gajic; Dossou (77. Brunner), Mathys, Drazan (46. Lüchinger), Coulibaly (87. Bühler); Tadic.

Bemerkung: Sofia mit Mariani. Vaduz ohne Puljic, Sülüngöz, Mikus, Chevalley (alle verletzt) und Vitjia (fehlende Spielberechtigung). 75. Hirzel hält Foulpenalty von Belaid. 94. Rote Karte gegen Kostov wegen versuchter Tätlichkeit.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.