Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vaduz stellt Trainer Vrabec frei

Der FC Vaduz hat die Zusammenarbeit mit Trainer Roland Vrabec (44) beendet. Interimsmässig tritt der bisherige Assistent Thomas Stickroth (53) die Nachfolge seines deutschen Landsmanns an.
Roland Vrabec ist nicht mehr Trainer des FC Vaduz. (Bild: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)

Roland Vrabec ist nicht mehr Trainer des FC Vaduz. (Bild: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)

(sda)

Mit der Freistellung Vrabecs reagieren die Liechtensteiner auf die bescheidenen Leistungen der Mannschaft in der ersten Phase der Challenge-League-Saison. Vaduz liegt nach sechs Runden lediglich auf Platz 8.

Vrabec hatte die Verantwortung für die Mannschaft Ende März als Nachfolger des entlassenen Giorgio Contini übernommen, konnte den Abstieg aus der Super League aber nicht verhindern. Die vergangene Saison in der zweithöchsten Klasse hatte Vaduz unter Vrabecs Leitung im 4. Rang abgeschlossen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.