Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vierter Giro-Etappensieg für Italiener Viviani

Der sprintstarke Italiener Elia Viviani gewinnt die 17. Etappe des Giro d'Italia und holt sich seinen bereits vierten Sieg in dieser Rundfahrt.
Bereits vierfacher Etappensieger am diesjährigen Giro d'Italia: Elia Viviani (Bild: KEYSTONE/AP ANSA/DANIEL DAL ZENNARO)

Bereits vierfacher Etappensieger am diesjährigen Giro d'Italia: Elia Viviani (Bild: KEYSTONE/AP ANSA/DANIEL DAL ZENNARO)

(sda)

Nach 155 km überquerte Viviani vom Team Quick-Step Floors die Ziellinie in Iseo vor dem im 101. Giro ebenfalls schon zweimal siegreichen Iren Sam Bennett. Dritter wurde Niccolo Bonifazio aus Italien.

Im Gesamtklassement ergaben sich am Mittwoch keine Veränderungen. Der Brite Simon Yates führt nach wie vor mit 56 Sekunden Vorsprung vor dem niederländischen Vorjahressieger Tom Dumoulin. Der Rückstand des drittklassierten Italieners Domenico Pozzovivo beträgt bereits mehr als drei Minuten.

Die 18. Etappe vom Donnerstag führt über 196 km von Abbiategrasso nach Prato Nevoso. Auf den letzten gut 30 km geht es nur noch bergauf zum Skiort in den Ligurischen Alpen. Auch am Freitag (in Bardonecchia) und am Samstag (in Cervinia) stehen schwierige Etappen mit Bergankünften an.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.