Vögele gewinnt Startrunde, Golubic out

Stefanie Vögele gelingt beim WTA-Turnier in Indian Wells der zweite Sieg in diesem Jahr. Dagegen zollt Viktorija Golubic ihrem Monsterprogramm der letzten Tage Tribut und scheidet aus.

Drucken
Teilen
Stefanie Vögele gelang in Indian Wells der zweite Sieg in diesem Jahr (Bild: KEYSTONE/EPA PAP/ANDRZEJ GRYGIEL)

Stefanie Vögele gelang in Indian Wells der zweite Sieg in diesem Jahr (Bild: KEYSTONE/EPA PAP/ANDRZEJ GRYGIEL)

(sda)

Vögele, die 2019 erst in Dubai einen Sieg in der Hauptrunde feiern konnte, setzte sich gegen die Amerikanerin Sachia Vickery 7:5, 6:2 durch. Die 28-jährige Aargauerin, die sich ihren Platz im Hauptfeld via Qualifikation gesichert hatte, bekommt in der 2. Runde einen grossen Brocken vorgesetzt. Vögele (WTA 109) trifft auf die Nummer 4 der Welt, Sloane Stephens. Die Amerikanerin scheint Vögele aber zu liegen: im Head-to-Head führt sie mit 4:1. Das letzte Duell gewann die Schweizerin vor einem Jahr im Viertelfinal von Acapulco. Die drei anderen Partien fanden alle 2013 statt.

Ausgeschieden ist dagegen Viktorija Golubic (WTA 82). Die 26-jährige Zürcherin, die erst am Sonntag das WTA-Challenger-Turnier in Indian Wells gewinnen konnte und gleich danach die Qualifikation für das Premier-Turnier durchlief, musste ihrem Monsterprogramm der letzten Woche Tribut zollen. In ihrem achten Spiel innert acht Tagen unterlag Golubic der Tschechin Barbora Strycova (WTA 50) 2:6, 6:7 (4:7).