Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Von Luzern nach Bern: Seoane wird Trainer bei den Young Boys

Gerardo Seoane wird neuer Trainer beim Meister Young Boys. Der 39-jährige Luzerner erhält bei den Bernern einen Vertrag über drei Jahre.
Luzerns bisheriger Trainer Gerardo Seoane übernimmt per sofort den Trainerposten bei Meister YB (Bild: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY)

Luzerns bisheriger Trainer Gerardo Seoane übernimmt per sofort den Trainerposten bei Meister YB (Bild: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY)

(sda)

Die Young Boys sind auf der Suche nach einem Nachfolger für Meistertrainer Adi Hütter beim Ligakonkurrenten Luzern fündig geworden. Der schweizerisch-spanische Doppelbürger Seoane übernimmt beim Schweizer Meister.

Seoane trat Anfang des Jahres in Luzern die Nachfolge von Markus Babbel an und führte die Innerschweizer innert weniger Monate von Rang 9 auf Platz 3 und damit in die Qualifikation zur Europa League. In seiner Aktiv-Zeit spielte Seoane für Luzern, Sion, Bellinzona, Aarau und die Grasshoppers sowie in seiner Heimat Galicien bei Deportivo La Coruña.

"Er passt hervorragende zu uns, weil er eine spannende Persönlichkeit ist, eine offensive Spielphilosophie hat und die Mannschaft und die einzelnen Spieler unbedingt vorwärts bringen will", lobte YB-Sportchef Christoph Spycher seinen neuen Trainer in den höchsten Tönen.

Seoane, dessen Vertrag bis Juni 2021 läuft, wird offiziell am nächsten Montag vorgestellt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.