Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Weitere Niederlage für Capela und die Rockets

Die Houston Rockets kassieren in der NBA Niederlage um Niederlage. Bei der 108:128-Heimpleite gegen die Dallas Mavericks bleibt das Team des Genfers Clint Capela chancenlos.
Der Genfer Clint Capela (Mitte) im Kampf um den Ball mit Harrison Barnes von den Dallas Mavericks (rechts) (Bild: KEYSTONE/FR33763 AP/MICHAEL WYKE)

Der Genfer Clint Capela (Mitte) im Kampf um den Ball mit Harrison Barnes von den Dallas Mavericks (rechts) (Bild: KEYSTONE/FR33763 AP/MICHAEL WYKE)

(sda)

Einzig zu Beginn des texanischen Duells führte Houston kurz, danach zogen die Mavericks weg. Topskorer der Rockets war James Harden mit 25 Punkten, der ausserdem auch 17 Assists und elf Rebounds verzeichnete und damit auf ein Triple-Double kam. Clint Capela traf 75 Prozent seiner Würfe und skorte 18 Punkte. Dazu holte der Westschweizer acht Rebounds herunter.

Mit der vierten Niederlage in Serie, der insgesamt elften in bislang 20 Saisonspielen, rutschte Houston in der Rangliste der Western Conference an die zweitletzte Stelle ab.

Thabo Sefolosha kam bei Utahs 101:91-Auswärtssieg gegen die Brooklyn Nets einmal mehr nicht zum Einsatz. Die Jazz überholten mit ihrem zehnten Saisonsieg (bei zwölf Niederlagen) in der Rangliste die Rockets und liegen nun an drittletzter Position.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.