Weltnummer 1 Nadal scheitert an Thiem

Rafael Nadal scheitert am Australian Open in Melbourne in den Viertelfinals. Der Weltranglisten-Erste und Vorjahresfinalist verliert gegen Dominic Thiem 6:7 (3:7), 6:7 (4:7), 6:4, 6:7 (6:8).

Hören
Drucken
Teilen
Rafael Nadal scheiterte an einem starken Dominic Thiem

Rafael Nadal scheiterte an einem starken Dominic Thiem

KEYSTONE/AP/MDB KAJ
(sda)

Nach 4:10 Stunden verwertete Thiem seinen dritten Matchball, als eine Vorhand von Nadal an der Netzkante hängenblieb. Kurz zuvor hatte der Österreicher bei 6:4 im Tiebreak seine ersten beiden Matchbälle vergeben. Eine erste Chance, den Sack zuzumachen, verpasste der 26-Jährige beim Stand von 5:4, als er zum Matchgewinn aufschlagen konnte. «Ich konnte es einfach nicht handeln», so der Niederösterreicher, der mit vier Fehlern Nadal das Rebreak schenkte.

Im ersten und zweiten Satz hatte Nadal mit einem Break geführt, wobei er im ersten Durchgang sogar bei eigenem Aufschlag einen Satzball vergab. Doch Thiem kämpfte sich zurück und spielte in beiden Tiebreaks gross auf, während Nadal ein paar einfache Fehler unterliefen. «Ich habe nicht schlecht gespielt», sagte Nadal.

Für Thiem, die Nummer 5 der Welt, ist es der erste Sieg gegen den Spanier an einem Grand-Slam-Turnier und der erste Halbfinal-Einzug in Melbourne. Dort trifft er am Freitag auf Alexander Zverev, den Bezwinger von Stan Wawrinka.

Mit dem Ausscheiden verbleibt Nadal bei 19 Grand-Slam-Titeln. Im Fall eines Turniersieges, seinem zweiten in Melbourne nach 2009, wäre der 33-Jährige aus Mallorca mit Roger Federer gleichgezogen. Verteidigt Novak Djokovic seinen Titel in Melbourne erfolgreich, löst er Nadal wieder an der Spitze des ATP-Rankings ab.