Williams macht mit Russell und Latifi weiter

Das Formel-1-Team Williams setzt bei den Fahrern ebenfalls auf Kontinuität. George Russell und Nicholas Latifi gehen auch im nächsten Jahr für den britischen Rennstall an den Start.

Drucken
Teilen
George Russell sitzt auch im nächsten Jahr in einem Formel-1-Auto von Williams

George Russell sitzt auch im nächsten Jahr in einem Formel-1-Auto von Williams

KEYSTONE/AP Pool Motorsport Images/MARK SUTTON
(sda/automobil)

Der neue Teamchef Simon Roberts, der seit der Übernahme des Teams durch die amerikanische Investmentfirma Dorliton Capital in der Verantwortung steht, hat damit den zuletzt aufgekommenen Spekulationen über mögliche personelle Wechsel den Riegel geschoben. «Wir werden an diesen beiden Jungs festhalten. Das war immer unser Plan», sagte Roberts in Imola, wo am Sonntag der Grand Prix der Emilia Romagna ausgetragen wird.

Die Equipe von Williams liegt in der Teamwertung mit null Punkten auf dem letzten Platz.