WM-Auftakt der Schweizer Curler geglückt

Die Schweizer Curler um Skip Peter De Cruz starten erfolgreich in die Männer-WM im kanadischen Lethbridge. Die Genfer besiegen Norwegen 10:4.

Drucken
Teilen
Skip Peter De Cruz (links) und Benoît Schwarz fanden im Match gegen Norwegen gute Lösungen (Bild: KEYSTONE/AP The Canadian Press/PAUL CHIASSON)

Skip Peter De Cruz (links) und Benoît Schwarz fanden im Match gegen Norwegen gute Lösungen (Bild: KEYSTONE/AP The Canadian Press/PAUL CHIASSON)

(sda)

Dem Team von Skip Magnus Ramsfjell, dem Sohn des früheren Weltmeisters und Olympia-Dritten Eigil Ramsfjell, gehört die Zukunft in Norwegens Curling. Im Match gegen die Olympia-Dritten Valentin Tanner, Peter De Cruz, Sven Michel und Benoît Schwarz vom CC Genf waren die Skandinavier jedoch von Anfang an unterlegen. Dank einem Dreier- und einem Zweierhaus im 6. respektive im 8. End zogen die Schweizer auf 8:4 davon.

In der zweiten Partie der Round Robin tritt die Schweiz am Sonntag um 17.00 Uhr Schweizer Zeit auf die von Bruce Mouat angeführten Europameister aus Schottland um Skip Bruce Mouat.