Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

WM ohne Joël Vermin und Reto Schäppi

Die Schweiz wird die WM in der Slowakei (10. bis 26. Mai) ohne die letztjährigen Silbermedaillengewinner Joël Vermin und Reto Schäppi bestreiten.
Joël Vermin muss für das Nationalteam passen (Bild: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY)

Joël Vermin muss für das Nationalteam passen (Bild: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY)

(sda)

Die beiden fehlen ebenso im Kader für den ersten Teil der WM-Vorbereitung wie Tanner Richard und Pius Suter.

Die Nationalmannschaft bestreitet zum Start der WM-Vorbereitung mit den bereits verfügbaren Spielern der ausgeschiedenen Playoff- und Playout-Mannschaften ab Sonntag, 14. April, ein einwöchiges Trainingscamp in Sotschi. Die Schweiz spielt dort am 18. und am 20. April gegen Russland. In Patrick Fischers Aufgebot für das Trainingscamp stehen drei Torhüter, neun Verteidiger und elf Stürmer.

Potenzielle WM-Kandidaten des zweiten ausgeschiedenen Playoff-Halbfinalisten Biel sowie die bereits verfügbaren Schweizer Nationalspieler, die in Nordamerika tätig sind, werden von Fischer erst für die zweite Vorbereitungswoche aufgeboten. Auch Andres Ambühl vom HC Davos wird erst für diese Vorbereitungswoche in der Romandie einrücken. Hier bestreitet die Nationalmannschaft in Sierre und Genf zwei weitere Testspiele gegen Frankreich (26. und 27. April).

Die letzte Vorbereitungswoche vor der Abreise nach Bratislava wird die Mannschaft im Thurgau verbringen, wo die Schweiz in Herisau und Weinfelden zweimal auf den späteren WM-Gruppengegner Lettland trifft (3. und 4. Mai). Das definitive WM-Kader wird nach Abschluss der Vorbereitung kommuniziert.

Joël Vermin (Lausanne), Tanner Richard (Genève-Servette), Reto Schäppi und Pius Suter (beide ZSC Lions) fehlen beim ersten Teil der WM-Vorbereitung - und werden auch an der WM selbst nicht dabei sein. Das Quartett plagte sich wegen Verletzungen mehr oder weniger durch die ganze Saison oder bestritt zumindest die Playoffs angeschlagen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.