Wüste Szenen in Portugal

Ein Bus mit Spielern von Benfica Lissabon, unter ihnen Haris Seferovic, wird am Donnerstag nach dem ersten Spiel nach der Corona-Pause während der Fahrt mit Steinen beworfen.

Drucken
Teilen
Julian Weigl (links), der nach dem Spiel im Bus verletzt wurde, drückt einen Gegenspieler weg.

Julian Weigl (links), der nach dem Spiel im Bus verletzt wurde, drückt einen Gegenspieler weg.

KEYSTONE/EPA/TIAGO PETINGA
(sda/apa/reu)

Durch Glassplitter wurden der deutsche Nationalspieler Julian Weigl und der Serbe Andrija Zivkovic verletzt. Die beiden Spieler wurden in ein Spital gebracht, die Behörden haben Ermittlungen aufgenommen.

Benfica spielte zuhause 0:0 gegen Tondela. Das Team mit Seferovic, der in der Schlussviertelstunde zum Einsatz kam, verpasste damit die Chance, den Leader FC Porto zu überholen.