Xamax wohl mehrere Monate ohne Djuric

Harter Schlag für den Super-Ligisten Neuchâtel Xamax: Der Aufsteiger muss höchstwahrscheinlich mehrere Monate ohne seinen Innenverteidiger Igor Djuric auskommen.

Drucken
Teilen
(sda)

Der 29-Jährige aus Bellinzona habe sich am Mittwoch im Training eine schwere Verstauchung im linken Knie zugezogen, teilte der Klub mit.

Der ehemalige Schweizer U21-Internationale gehörte in der vergangenen Saison auf dem Weg zurück in die höchste Spielklasse zu den Eckpfeilern der Mannschaft. Djuric stand auch am Samstag beim überraschenden 2:0-Auswärtssieg gegen Luzern zum Saisonauftakt in der Startaufstellung der Neuenburger.