Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

YB - Luzern, Basel - Lausanne-Sport in den Viertelfinals

Die Young Boys bekommen es in den Viertelfinals des Schweizer Cups nach der Winterpause mit Luzern zu tun. Auch dem FC Basel beschert die Auslosung eine Auswärtspartie.
YB-Trainer Gerardo Seoane trifft auf seinen Ex-Klub (Bild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)YB-Trainer Gerardo Seoane trifft auf seinen Ex-Klub (Bild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)
Die Young Boys bekommen es auf dem Weg zur Cup-Trophäe als nächstes mit dem FC Luzern zu tun. (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)Die Young Boys bekommen es auf dem Weg zur Cup-Trophäe als nächstes mit dem FC Luzern zu tun. (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)
2 Bilder

YB - Luzern, Basel - Lausanne-Sport in den Viertelfinals

(sda)

Während es YB-Trainer Gerardo Seoane mit seinem Ex-Klub zu tun bekommt, treten die Basler in der nächsten Cuprunde vom 3./4. März 2020 bei Lausanne-Sport an, das Neuchâtel Xamax am Donnerstagabend mit einem 6:0 eliminiert hat.

Rapperswil-Jona, der Challenge-League-Absteiger der letzten Saison, der zum ersten Mal in den Cup-Viertelfinals steht, empfängt die Cup-Spezialisten vom FC Sion. Das mutmasslich einfachste Los erwischte Winterthur, das zuhause gegen den Promotion-League-Klub Bavois antritt.

Der Schlagermatch Luzern - YB weckt Erinnerungen an den Viertelfinal vom letzten März, als die Innerschweizer ebenfalls daheim die Meister aus Bern mit einem nicht erwarteten 4:0 entliessen. Es war das dritte Wettbewerbsspiel des FCL unter dem für René Weiler gekommenen Trainer Thomas Häberli.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.