Deutsches Konjunkturpaket soll 75 bis 80 Milliarden Euro umfassen

Das geplante Konjunkturprogramm der Bundesregierung soll nach einem Bericht der «Bild am Sonntag» ein Volumen von 75 bis 80 Milliarden Euro bekommen. Der Bund soll danach den Grossteil mit «deutlich über 60 Milliarden» übernehmen, den Rest tragen die Länder.

Drucken
Teilen
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat eine Obergrenze von 100 Milliarden Euro für das Konjunkturpaket zur Stützung der deutschen Wirtschaft gesetzt.

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat eine Obergrenze von 100 Milliarden Euro für das Konjunkturpaket zur Stützung der deutschen Wirtschaft gesetzt.

KEYSTONE/dpa-Pool/Peter Kneffel
(sda/reuters)

Das berichtete das Blatt am Sonntag unter Berufung auf Regierungskreise. Bislang war spekuliert worden, die Hilfen könnten ein Volumen bis zu 100 Milliarden Euro haben. Der CSU-Vorsitzende Markus Söder hatte diese Summe zur Obergrenze erklärt.

Die Spitzen von Union und SPD wollen am Dienstag im Koalitionsausschuss das Konjunkturpaket beschliessen. Über die Ausgestaltung haben Union und SPD bereits eine Reihe von Vorschlägen entwickelt.