Konsumentenvertrauen in Grossbritannien auf 10-Jahres-Tief

Das Konsumentenvertrauen in Grossbritannien ist Ende Mai einer Umfrage zufolge auf den tiefsten Stand seit der Finanzkrise vor über einem Jahrzehnt gefallen.

Drucken
Teilen
Das Konsumentenvertrauen in Grossbritannien ist Ende Mai auf den tiefsten Stand seit der Finanzkrise gefallen.

Das Konsumentenvertrauen in Grossbritannien ist Ende Mai auf den tiefsten Stand seit der Finanzkrise gefallen.

KEYSTONE/EPA/ANDY RAIN
(sda/awp/reu)

Der Index für das Verbrauchervertrauen sei in der zweiten Monatshälfte von minus 34 auf minus 36 abgerutscht, teilte das Marktforschungsinstitut GfK am Freitag mit. Dies sei der tiefste Wert seit Januar 2009.

«Ohne Anzeichen für eine rasche V-förmige Erholung bleiben die Konsumenten mit Blick auf ihre finanzielle Situation und die generelle Wirtschaftslage für die kommenden zwölf Monate skeptisch», erklärte das Institut.

Einen kleinen Lichtblick bot lediglich die Neigung zum Kauf von Luxusgütern, die um sechs Punkte zulegte. «Wenn die Ausgangssperre endet, wird es interessant sein zu sehen, wie sehr die Kaufneigung der Kunden in einer Welt zurückkehrt, in der im Laden die Abstandsregeln eingehalten werden müssen und der Trend zur Verlagerung ins Internet geht.»