Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Twitter eliminiert tausende Accounts des iranischen Staates

Twitter hat tausende Konten seines Kurznachrichtendienstes gelöscht. Hinter den Accounts stehen nach Angaben des US-Konzerns vermutlich koordinierte Aktivitäten des iranischen Staates. Die Tweets seien aber in einer öffentlichen Datenbank archiviert worden.
Der Twitter-Konzern hat tausende von Accounts gelöscht, die mit staatlichen Aktivitäten der Islamischen Republik Iran in Verbindung stehen sollen. (Bild: KEYSTONE/AP/MATT ROURKE)

Der Twitter-Konzern hat tausende von Accounts gelöscht, die mit staatlichen Aktivitäten der Islamischen Republik Iran in Verbindung stehen sollen. (Bild: KEYSTONE/AP/MATT ROURKE)

(sda/reu)

Dies erklärte das Unternehmen am Donnerstag. Betroffen seien 4779 Twitter-Konten. Ausserdem seien vier Twitter-Konten gelöscht worden, die mit der in St. Petersburg angesiedelten Internet Research Agency in Verbindung gebracht würden. Dabei handelt es sich um eine Trollfabrik, die laut US-Sonderermittler Robert Mueller versucht haben soll, die US-Präsidentenwahl 2016 zu beeinflussen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.