Visa übernimmt Fintech-Startup Plaid für rund 5 Milliarden Dollar

Der US-Kreditkartenanbieter Visa übernimmt das in Privatbesitz befindliche Fintech-Startup Plaid. Die Transaktion habe ein Volumen von 5,3 Milliarden Dollar, teilte der Konzern am Montag mit.

Hören
Drucken
Teilen
Der Kreditkartenanbieter Visa verstärkt seine Geschäftsaktivitäten, indem er ein Unternehmen im Fintech-Bereich übernimmt.

Der Kreditkartenanbieter Visa verstärkt seine Geschäftsaktivitäten, indem er ein Unternehmen im Fintech-Bereich übernimmt.

KEYSTONE/AP/JENNY KANE
(sda/reu)

Mit Hilfe der Plaid-Technologie könnten Kunden ihre Bankkonten mit mobilen Apps wie Venmo verbinden, hiess es weiter.