Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

VW testet autonomes Fahren in Hamburg

Der VW-Konzern hat in Hamburg seine erste Teststrecke für autonomes Fahren in einer deutschen Grossstadt vorgestellt. Ab sofort sind fünf Elektro-Golf autonom in der Hansestadt unterwegs, bestückt mit Laserscannern, Kameras, Ultraschallsensoren und Radaren.
Fünf selbstfahrende Elektro-Autos von Volkswagen sind für einen Test in Hamburg unterwegs. (Bild: Keystone/Volkswagen AG/Friso Gentsch)

Fünf selbstfahrende Elektro-Autos von Volkswagen sind für einen Test in Hamburg unterwegs. (Bild: Keystone/Volkswagen AG/Friso Gentsch)

(sda/awp/dpa)

Es werde jedoch immer ein Fahrer an Bord sein, um die Touren zu überwachen und bei Bedarf eingreifen zu können, teilte VW-Forschungschef Axel Heinrich am Mittwoch in der Hansestadt mit.

Die Autos fahren zunächst auf einem drei Kilometer langen Teilstück einer neun Kilometer langen Strecke, die Hamburg eigens für Testzwecke definiert hat und mit zusätzlicher Infrastruktur aufrüstet. Die Ergebnisse der Fahrten sollen in die Forschungsprojekte des Konzerns zum autonomen Fahren und zur Optimierung des Individualverkehrs eingehen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.