Bertaggia oder Riat muss weichen

Das Schweizer Eishockey-Nationalteam hat vor dem WM-Startspiel in Bratislava gegen Italien (12.15 Uhr) 23 Spieler nominiert. Die Schweiz wird gegen die Italiener mit vier kompletten Blöcken antreten.

Drucken
Teilen
NHL-Stürmer Sven Andrighetto (rechts) wird dem Nationalteam am Dienstag gegen Österreich erstmals zur Verfügung stehen (Bild: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)

NHL-Stürmer Sven Andrighetto (rechts) wird dem Nationalteam am Dienstag gegen Österreich erstmals zur Verfügung stehen (Bild: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)

(sda)

Insgesamt darf jedes Land für die gesamte Weltmeisterschaft 25 Spieler nominieren. Der 24. Platz ist für Sven Andrighetto von Colorado Avalanche reserviert, der am Sonntag in der Slowakei eintrifft und am Dienstag gegen Österreich erstmals spielen wird.

Noch nicht gemeldet wurden vom aktuellen 25-Mann-Kader vor Ort der Luganese Alessio Bertaggia (28) und der Bieler Damien Riat (22). Einer dieser zwei Stürmer wird nach der Ankunft von Andrighetto vorzeitig die Heimreise antreten müssen.