Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Lüthi schon 43 Punkte hinter WM-Leader Marquez

Tom Lüthi beendet den Grand Prix von Österreich im sechsten Rang und büsst in der Gesamtwertung weiter an Boden ein.
Romano Fenati lässt seine Moto3-Konkurrenten hinter sich und gewinnt sein 11. GP-Rennen (Bild: KEYSTONE/EPA/MARTIN DIVISEK)

Romano Fenati lässt seine Moto3-Konkurrenten hinter sich und gewinnt sein 11. GP-Rennen (Bild: KEYSTONE/EPA/MARTIN DIVISEK)

Tom Lüthi beendete den GP von Österreich nur im sechsten Rang (Bild: KEYSTONE/EPA/MARTIN DIVISEK)

Tom Lüthi beendete den GP von Österreich nur im sechsten Rang (Bild: KEYSTONE/EPA/MARTIN DIVISEK)

Geburtstagskind Brad Binder feiert in Spielberg seinen 11. GP-Sieg (Bild: KEYSTONE/AP/KERSTIN JOENSSON)

Geburtstagskind Brad Binder feiert in Spielberg seinen 11. GP-Sieg (Bild: KEYSTONE/AP/KERSTIN JOENSSON)

Jesko Raffin beendet das zweite MotoE-Rennen im 8. Rang (Bild: KEYSTONE/EPA/TIM KEETON)

Jesko Raffin beendet das zweite MotoE-Rennen im 8. Rang (Bild: KEYSTONE/EPA/TIM KEETON)

Brad Binder hält WM-Leader Alex Marquez in Schach (Bild: KEYSTONE/AP/KERSTIN JOENSSON)

Brad Binder hält WM-Leader Alex Marquez in Schach (Bild: KEYSTONE/AP/KERSTIN JOENSSON)

Andrea Dovizioso (links) und Marc Marc Marquez schenkten sich nichts (Bild: KEYSTONE/AP/KERSTIN JOENSSON)

Andrea Dovizioso (links) und Marc Marc Marquez schenkten sich nichts (Bild: KEYSTONE/AP/KERSTIN JOENSSON)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.