Kompany trainiert wieder

Abwehr-Patron Vincent Kompany kann nach über drei Wochen Verletzungspause erstmals wieder mit der belgischen Nationalmannschaft trainieren.

Drucken
Teilen
Könnte bald wieder einsatzfähig sein: Belgiens angeschlagener Abwehrchef Vincent Kompany (li.) (Bild: KEYSTONE/EPA/PETER POWELL)

Könnte bald wieder einsatzfähig sein: Belgiens angeschlagener Abwehrchef Vincent Kompany (li.) (Bild: KEYSTONE/EPA/PETER POWELL)

(sda)

Der 32-jährige Verteidiger stand am Montag im ersten Training nach dem 5:2-Sieg über Tunesien wieder auf dem Platz. Ob Kompany, der mit einer Leistenverletzung zu kämpfen hatte, im dritten Gruppenspiel gegen England am Donnerstag in Kaliningrad bereits wieder auflaufen wird, liess Nationalcoach Roberto Martinez noch offen.