Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Schweden schlägt Südkorea dank Penaltytor 1:0

Schweden startet mit einem Sieg gegen Südkorea in die Gruppe F. Die Skandinavier setzen sich in Nischni Nowgorod gegen Südkorea dank einem Penaltytor von Captain Andreas Granqvist 1:0 durch.
Einziger Torschütze für Schweden beim Auftaktsieg gegen Südkorea: Captain Andreas Granqvist (Bild: KEYSTONE/EPA/VASSIL DONEV)

Einziger Torschütze für Schweden beim Auftaktsieg gegen Südkorea: Captain Andreas Granqvist (Bild: KEYSTONE/EPA/VASSIL DONEV)

(sda)

Die entscheidende Szene vor 42'300 Zuschauern spielte sich in der 64. Minute ab. Der Video Assistant Referee machte Schiedsrichter Joel Aguilar während eines Angriffs der Südkoreaner darauf aufmerksam, dass sich ein paar Sekunden davor im Strafraum der Asiaten ein penaltywürdiges Foul ereignet hatte. Die Intervention von Kim Min-Woo gegen Victor Claesson hätte Aguilar indes auch ohne Hilfe sehen müssen. Aus elf Metern verwertete Granqvist, Claessons Teamkollege beim russischen Klub FC Krasnodar, ohne Probleme.

Schwedens musste sich den ersten WM-Erfolg seit dem 1:0 gegen Paraguay im zweiten Gruppenspiel 2006 sprichwörtlich erarbeiten. Davor hatte das Team von Janne Andersson aufgezeigt, weshalb es bis zu Granqvists Erlösung während 402 Minuten ohne Torerfolg geblieben war. Chancen zum 1:0 wären durchaus vorhanden gewesen, allein der mittlerweile in den Vereinigten Arabischen Emiraten tätige Marcus Berg sündigte vor der Pause mehrere Male. Die beste Chance der insgesamt schwachen Südkoreaner vergab der Salzburger Hwang Hee-Chan in der Nachspielzeit.

Der Auftaktsieg, der erste seit jenem an der Heim-WM 1958, besass für Schweden hohe Priorität. Nun ist nach schwachen Resultaten in der Vorbereitung und vor dem Aufeinandertreffen mit Deutschland am Samstag der erste Druck weg. Mehr noch: Sollte gegen den Titelverteidiger ein zweiter Sieg resultieren, stünde die Achtelfinal-Qualifikation bereits fest.

Telegramm und Resultate:

Schweden - Südkorea 1:0 (0:0)

Nischni Nowgorod. - 42'300 Zuschauer. - SR Aguilar (ESA). - Tor: 65. Granqvist (Foulpenalty) 1:0.

Schweden: Olsen; Lustig, Jansson, Granqvist, Augustinsson; Claesson, Larsson (81. Svensson), Ekdal (71. Hiljemark), Forsberg; Berg, Toivonen (77. Kiese Thelin).

Südkorea: Jo; Lee Yong, Jang, Kim Young-Gwon, Park (28. Kim Min-Woo); Ki; Lee Jae-Sung, Koo (72. Lee Seung-Woo); Hwang, Kim Shin-Wook (66. Jung Woo-Young), Son.

Bemerkungen: Schweden ohne Lindelöf (krank). 27. Park verletzt ausgeschieden. Verwarnungen: 13. Kim Shin-Wook (Foul). 55. Hwang (Foul). 61. Claesson (Foul).

Gruppe F: Schweden - Südkorea 1:0.

Rangliste: 1. Mexiko 1/3 (1:0). 1. Schweden 1/3 (1:0). 3. Deutschland 1/0 (0:1). 3. Südkorea 1/0 (0:1).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.