Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Das sind die acht beliebtesten Apfelsorten

20000 Apfelsorten gibt es weltweit – allein in der Schweiz sind es rund 1000. Den Markt für Tafeläpfel dominieren einige wenige. Unter den acht beliebtesten Sorten findet sich nur eine Inländerin; auch sie hat ausländische Eltern.
Silvan Lüchinger (Text), Florian Raatz (Grafik)

Gala ist der beliebteste Apfel

Gala ist mit 33'000 Tonnen Ernteertrag der beliebteste Apfel der Schweiz. Ebenfalls hoch im Kurs stehen Golden Delicious mit 25'000 Tonnen und Braeburn mit 15'000 Tonnen. Alte Sorten wie etwa der Rigler, der Lederapfel oder der Glockenapfel sind hingegen weitgehend verschwunden.

Der Thurgau ist eine Apfelhochburg

Die Kantone Thurgau, Wallis und Waadt produzieren zusammen mehr als zwei Drittel aller Schweizer Äpfel. Von den durchschnittlich 140'000 Tonnen gehen nur knapp 2000 Tonnen in den Export. Über 100'000 Tonnen kommen im Inland als Tafeläpfel in den Handel.

16 Kilo Äpfel pro Kopf und Jahr

«Ein Apfel am Tag hält den Doktor fern», besagt ein Sprichwort. So einfach ist es zwar nicht, aber dass Apfel gesund sind, ist unbestritten. Das sehen auch die Schweizer so. 16 Kilo essen sie pro Kopf und Jahr, so viel wie von keiner anderen Frucht. An zweiter Stelle folgt die Banane mit 9,3 Kilo, dann die Tafeltraube mit 4,5 Kilo. Schokolade übrigens liegt mit 11,7 Kilo deutlich hinter dem Apfel.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.