Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Der Mann, der die Burka-Bussen bezahlt, kommt nach St.Gallen

Nach dem Ja zum St.Galler Verhüllungsverbot kündigt der algerische Geschäftsmann und politische Aktivist Rachid Nekkaz seinen Besuch in St.Gallen an. Er will der Bevölkerung die Angst vor dem weiblichen Islam nehmen.
Linda Müntener
Rachid Nekkaz will sämtliche Bussen für Burka-Trägerinnen übernehmen. (Bild: Keystone)

Rachid Nekkaz will sämtliche Bussen für Burka-Trägerinnen übernehmen. (Bild: Keystone)

(pd/lim) Der algerische Geschäftsmann und politische Aktivist Rachid Nekkaz kommt am 3. Oktober in Begleitung einer Frau im Niqab nach St.Gallen. Er will mit seinem Besuch «seine Unterstützung für die Freiheit der Kleidung kundtun», wie er in einer Medienmitteilung schreibt.

Bereits vor der Abstimmung über das Tessiner Burka-Verbot kündigte Rachid Nekkaz an, sämtliche Bussen zu übernehmen. Dasselbe macht er bereits in Frankreich und Belgien. Er hat einen Fonds geschaffen, mit dem er die Burkabussen in Europa begleichen will.

Die St.Galler Stimmberechtigten haben am vergangenen Sonntag den III. Nachtrag zum Übertretungsstrafgesetz mit 66,65 Prozent angenommen. In Zukunft kann somit mit Busse bestraft werden, wer sich im öffentlichen Raum und an öffentlich zugänglichen Orten durch die Verhüllung des Gesichts unkenntlich macht und dadurch die öffentliche Sicherheit oder den religiösen oder gesellschaftlichen Frieden bedroht oder gefährdet.

Nekkaz wolle auf die Sorgen der St.Galler Bevölkerung und die Angst vor dem weiblichen Islam mildern, schreibt er weiter. Nekkaz bezeichnet sich als Menschenrechtsaktivisten und Gegner von Verschleierungen. «Aber ich will, dass jede Frau die Freiheit hat ihn zu tragen oder nicht», sagte er früher.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.