Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

«Interesse an Kira ist gross»: Uhu-Papi Peter Weigelt zeigt sein Vogelküken auf Facebook

Peter Weigelt, Präsident des st. gallischen Jägerverein Hubertus, zieht ein junges Uhu-Weibchen auf. Vogelfreunde dürfen dem Tier auf Facebook beim Aufwachsen zusehen. Dies stösst auf viel Interesse.
Nancy Neuhauser
Peter Weigelt mit seinem jungen Uhu «Kira». (Bild: PD)

Peter Weigelt mit seinem jungen Uhu «Kira». (Bild: PD)

Jäger Peter Weigelt hält seit mehr als zehn Jahren Uhus. Kürzlich ist eines seiner beiden Tiere verstorben. Da man die Uhus immer in Pärchen halten muss, hat er vor einigen Wochen das junge Uhu-Weibchen «Kira» vom «Plättli Zoo» in Frauenfeld übernommen.

Dieses wurde im Alter von zehn Tagen aus dem Nest der Eltern genommen und Weigelt übergeben. «Es ist notwendig, dass ein Uhu ‹abgetragen› wird, um ihn auf den Menschen fixieren zu können», sagt Weigelt.

Der Vogel schlüpfte vor 35 Tagen aus einem Ei, das leicht grösser ist als das Ei eines Huhns. Innerhalb der ersten 20 Tage hat sich sein Gewicht mehr als verzehnfacht. Aktuell wiegt der Vogel rund 1600 Gramm und entwickelt bereits sein Federkleid. «Auch die Federn der Schwingen bilden sich langsam aus, somit wird der Uhu wahrscheinlich Ende Woche seine ersten Flugversuche unternehmen», sagt Weigelt.

Friedliches Zusammenleben mit Hund und Katz

Weigelt ist nun die Bezugsperson des jungen Uhus. Zu den täglichen Aufgaben gehört das Füttern mit tiefgefrorenen Küken, Mäusen und Ratten. Momentan hält ihn der 63-Jährige bei sich in der Wohnung, da es im Freien zu kalt ist.

Täglich beschäftigt er sich mit ihm und macht ihn mit seinen Haustieren bekannt.

«Das Ziel ist, dass Hund, Katze und Uhu friedlich miteinander leben können. Ausserdem soll sich der Uhu auch an die Menschen gewöhnen, damit er nicht schreckhaft wird.»

Sobald die Temperaturen steigen, wird das Jungtier gemeinsam mit dem ausgewachsenen Terzel, so nennt man männliche Uhus, in der Voliere leben. Diese befindet sich in Weigelts Garten und ist 300 Kubikmeter gross. Die Tiere können darin fliegen.

Bewilligung für die Haltung nötig

Aber auch draussen lässt Weigelt die Uhus regelmässig fliegen. Dazu werden sie an einer variablen Sicherheitsleine am Falknerhandschuh befestigt. Uhus, die in Gefangenschaft gehalten und geboren werden, dürfen nicht ausgesetzt werden. Und da Uhu-Pärchen in der Regel jährlich eine Brut haben, müssen Abnehmer für die Jungtiere gefunden werden.

Diese Suche gestaltet sich gar nicht so einfach: Für die Haltung von Greifvögeln braucht man eine Bewilligung. Diese wird nur erteilt, wenn der Halter eine fachspezifische berufsunabhängige Ausbildung nachweisen kann und die Mindestanforderungen für das Halten von Wildtieren (Greifvögel) erfüllt sind.

«Kira» ist aktuell 42 Zentimeter hoch.

«Kira» ist aktuell 42 Zentimeter hoch.

Die Ausbildung umfasst 40 Stunden, in denen ein theoretischer und ein praktischer Teil absolviert werden muss. Dazu gehört auch ein dreimonatiges Praktikum. «Meine Frau Vroni und ich haben diese Ausbildung absolviert», sagt Weigelt. Somit erhielten sie den Fachausweis und sind zur Haltung ihrer Uhus berechtigt.

Interesse an «Kira» ist gross

Uhus werden in Gefangenschaft 50 bis 60 Jahre alt. Dementsprechend selten sei es, dass man einen Uhu aufwachsen sieht, sagt Weigelt. «Das Interesse von Freunden und Bekannten an unserem kleinen Uhu ist daher gross». Aus diesem Grund hat sich der Jäger dazu entschieden, den Wachstumsprozess seiner «Kira» auf Facebook zu dokumentieren.

Regelmässig postet er Fotos des Vogels. In deren Beschreibung erklärt er die neusten Wachstumsschritte unter anderem mit Gewichtsangaben des jungen Uhus. Weigelt kam über die Falknerei zu seinem Hobby, den Uhus. Früher seien Uhus bei der Krähenjagd eingesetzt worden. Heute ist diese sogenannte Hüttenjagd in der Schweiz verboten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.