LICHTENSTEIG
Premiere im Toggenburg: Ab April kann in diesem Laden rund um die Uhr eingekauft werden

Drei Hersteller von regionalen Produkten spannen zusammen. Ab kommendem Monat können Käse, Bier und Brote in einer Lokalität im Städtli Lichtensteig gekauft werden - und das rund um die Uhr. Wie das mit dem Jugendschutz funktioniert.

Merken
Drucken
Teilen
Die Vertreter der drei Marken «Mini.Bierladen», «ChääsWelt Toggenburg», «immerfein» (von links): Christof Gasser (ChääsWelt Toggenburg), Tobias Kobelt, Monika Bösch (beide Mini.Bierladen), Roger Wichser (immerfein).

Die Vertreter der drei Marken «Mini.Bierladen», «ChääsWelt Toggenburg», «immerfein» (von links): Christof Gasser (ChääsWelt Toggenburg), Tobias Kobelt, Monika Bösch (beide Mini.Bierladen), Roger Wichser (immerfein).

Bild: PD

Am Abend Pasta kaufen? Oder doch mitten in der Nacht ein Bier? Oder am Sonntagmorgen ein Stück Käse? Das ist ab April in Lichtensteig möglich. Im Angebot stehen ausschliesslich regionale Produkte. Denn die drei Toggenburger Marken «Mini.Bierladen», «Chääswelt Toggenburg» und «Immerfein» spannen zusammen und werden ihre Spezialitäten jederzeit zugänglich anbieten.

Und so funktioniert es: Der Laden kann zu jeder Tages- und Nachtzeit betreten werden. Voraussetzung ist allerdings, dass man mindestens 18 Jahre alt ist. Diese Einschränkung ist nötig, da auch Alkohol verkauft wird und das Thema Jugendschutz somit aktuell wird. Die Türe zum Laden öffnet sich nur, wenn man seine Identitätskarte an einen Sensor hält und das entsprechende Mindestalter hat. «Die Daten werden nicht aufbewahrt und sofort wieder gelöscht», sagt Christof Gasser von der Chääswelt Toggenburg, welcher einer der Initianten dieses modernen Hofladens ist.

Grundsätzlich ist das Geschäft unbedient und die Kunden erledigen die Einkäufe selbständig. Die Produkte werden an einer Check-Out-Station, wie man sie vom Grossverteiler her kennt, gescannt. Die Zahlung erfolgt per Kreditkarte, Twint oder auch mittels Bargeld. Zu ausgewählten Zeiten werden aber auch fachkundige Sommelières anwesend sein und die Gäste mit ihrem Fachwissen beraten. Zudem sind punktuelle Verkostungen einzelner Produkte, Treffen mit Herstellern und weitere kleine, köstliche Erlebnisse geplant.

Laden wird umgebaut

«Diese Einkaufsmöglichkeit ist schweizweit einzigartig und zeugt von der hohen Innovationskraft des Toggenburgs», schreiben die Organisatoren am Montag in einer Mitteilung. Zu liegen kommt er an der Hauptgasse 27 in Lichtensteig. Also dort, wo es im November und Dezember einen Pop-Up-Store des Mini.Bierladens gab. Dieser wird nun umgebaut und mit regionalen Spezialitäten ergänzt.

«Mit der neuen Lösung können wir unsere Liebe zur Biervielfalt mit jener zu regionalen Produkten verbinden und gleichzeitig unsere Affinität zu innovativen, anders gedachten Lösungen ausleben.»

Dies sagen Monika Bösch und Tobias Kobelt, die Inhaber des Mini.Bierladens. Die beiden sind überzeugt, dass die Zusammenarbeit dreier unabhängiger Partner gegenseitig befruchtend wirkt und dadurch Genuss ganzheitlich erlebbar gemacht wird.

Das Städtli als kulinarische Destination positionieren

Für die Chääswelt Toggenburg ergeben sich durch die Präsenz im neuen Lokal viele Chancen. «Einerseits können wir unsere Spezialitäten rund um die Uhr anbieten und deren ganze Vielfalt aufzeigen. Andererseits sammeln wir Erfahrungen für die weitere Entwicklung des Besuchszentrums der Chääswelt und tragen aktiv dazu bei, das Städtli Lichtensteig als kulinarische Destination zu positionieren», so Christof Gasser.

Eröffnung in kleinem Rahmen

Für Roger Wichser, Inhaber der Thurbeck GmbH, bietet die Kooperation die Möglichkeit, die Marke «Immerfein» bekannter zu machen und die Positionierung zu stärken. Die Marke «Immerfein» umfasst Spezialitäten, welche aus regionalen Zutaten hergestellt werden. Roger Wichser führt aus:

«Die Kooperation bietet mir die Möglichkeit, neue Ideen zu testen und meine hausgemachten Spezialitäten noch bekannter zu machen.»

Pandemiebedingt wird die Eröffnung am 1. April in kleinem Rahmen stattfinden. Die Verantwortlichen versprechen Überraschungen. Dabei dreht sich alles um die Kombination von Bierspezialitäten und kulinarischen Schätzen des Toggenburgs. (pd/uh/sdu)