Pilgerweg
Burgau liegt am Kolumbansweg: Am Samstag wurde die Plakette, die den Weg signalisiert, enthüllt

Von Irland nach Italien führt der Kolumbansweg. Die 9. von 21 Etappen innerhalb der Schweiz verläuft durch den historischen Weiler Burgau, Flawil. Seit Samstag hängt dort eine Plakette, die den Weg weist.

Zita Meienhofer
Drucken
Die jüngste Einwohnerin des Weilers Burgau, Ylvie Brechler, durfte mit ihrer Mama Jessica die Kolumbansplakette enthüllen.

Die jüngste Einwohnerin des Weilers Burgau, Ylvie Brechler, durfte mit ihrer Mama Jessica die Kolumbansplakette enthüllen.

Bild: Ruth Gurtner

Auf dem «Plätzli», in der Mitte des Weilers Burgau, stand am Samstag eine grosse Schar Leute mit Rucksäcken oder in Wanderkleidern. Sie waren jene Pilgerinnen und Pilger, die aus Anlass «175 Jahr Bistum St.Gallen» am ersten Pilgertag teilnahmen. Dieser führte von Winkeln nach Magdenau. Kurz nach der Mittagspause wurden diese rund 50 Pilgernden Zeugen eines besonderen Erlebnisses.

Eine Pilgerschar sowie die Burgauerinnen und Burgauer wohnten der Enthüllung der Kolumbansplakette bei.

Eine Pilgerschar sowie die Burgauerinnen und Burgauer wohnten der Enthüllung der Kolumbansplakette bei.

Bild: Zita Meienhofer

Im Weiler Burgau wurden sie mit Gallusbier, Gallusbrötchen und Shorley willkommen geheissen. «Wir freuen uns, dass sie hier sind, und sind stolz, heute in Burgau eine weitere Kolumbansplakette enthüllen zu können», sagte Ruedi Hollenstein. Er ist der Initiator dieses Ereignisses. Da an verschiedenen Orten entlang des Kolumbanswegs in der Schweiz Plaketten angebracht werden, damit der Weg signalisiert ist, befand Ruedi Hollenstein, dass auch in Burgau eine solche Plakette hängen soll.

Ruedi Hollenstein informiert die Anwesenden über den Sinn der Kolumbansplakette.

Ruedi Hollenstein informiert die Anwesenden über den Sinn der Kolumbansplakette.

Bild: Zita Meienhofer

An der Rathausgasse, am Haus von Matthias Wehrlin, wurde diese Plakette angebracht. Samt einer Tafel, die von Wehrlin gestaltet wurde, und über die via QR-Code Informatives über den Weiler zu erfahren ist. Immer mehr Kolumbansplaketten weisen nun die 21 Etappen des Pilgerwegs in der Schweiz. Dieser führt von Basel nach Chiavenna.

Bei Ankunft der Pilgernden war die Plakette noch weiss verhüllt. Der jüngsten Einwohnerin der Burgau kam die Ehre zuteil, die Enthüllung vorzunehmen. Ylvie Brechler nahm mit Hilfe ihrer Mama Jessica diese Zeremonie vor.

Diese Plakette hängt nun neben der Informationstafel an einer Hauswand beim «Plätzli» im Weiler Burgau.

Diese Plakette hängt nun neben der Informationstafel an einer Hauswand beim «Plätzli» im Weiler Burgau.

Bild: Zita Meienhofer

Wolfgang Sieber, Präsident der IG Kolumbansweg, ist überzeugt, dass Kolumban und seine begleitenden Mönche wohl in diesem Weiler haben vorbeikommen müssen. Er sagt:

«Darauf hin weisen die Flurnamen, die wohl nicht lügen.»

Durch Burgau verläuft nämlich ein Weg mit dem Namen des Mönches und in unmittelbarer Nähe befindet sich die Kolumbanshöhle.

www.kolumbansweg.ch