Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Zweimal Ja: St.Gallen nimmt Medical Master und Einmaleinlage in Pensionskasse an

Im Kanton St.Gallen werden in Zukunft Medizinerinnen und Mediziner ausgebildet und die St.Galler Pensionskasse bekommt eine Einmaleinlage von 128 Millionen Franken.
(Bild: Keystone)

(Bild: Keystone)

(chk) Besonders der Medical Master war an der Urne unbestritten: 86 Prozent der Stimmbürgerinnen und Stimmbürger sagten Ja zur Ausbildung von Ärztinnen und Ärzten an der Universität St.Gallen. Beim Joint Medical Master arbeiten die Universitäten St.Gallen und Zürich sowie das St.Galler Kantonsspital zusammen. Geplant ist ein Bachelorstudium in Zürich; danach ein Master-Lehrgang in St.Gallen. Im Herbst 2017 haben die ersten 40 Studierenden in Zürich ihr Grundstudium mit dem "St.Galler Modell" begonnen.

Während der ersten Betriebsphase von 2020 bis 2023 rechnet die St.Galler Regierung mit Kosten von etwa 17 Millionen Franken für den Medical Master - 3,6 Millionen davon trägt der Bund. Ab 2024 soll der Studiengang den Kanton etwa 5,8 Millionen Franken pro Jahr kosten.

59 Prozent stimmen für Einmaleinlage

Knapper fiel das Resultat bei der Einmaleinlage in die St.Galler Pensionskasse aus. Das Stimmvolk nahm den Kantonsratsbeschluss schliesslich aber ungefährdet mit 59.43 Prozent Ja-Stimmen an. Die Einlage in einer Höhe von 128 Millionen Franken wurde nötig, weil bei der Verselbständigung der St.Galler Pensionskasse mit einem - zu hohen - technischen Zinssatz von 3,5 Prozent gerechnet wurde. Dadurch fiel die Ausfinanzierung der Pensionskasse deutlich tiefer aus als geplant.

Nebst der Einmaleinlage hat auch der Stiftungsrat der St.Galler Pensionskasse Massnahmen wie die Senkung des technischen Zinssatzes auf 2,5 Prozent oder die Einführung einer Generationentafel getroffen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.