Promoted Content
Proaktiv durch die Krise

Das Coronavirus sorgt bei der UBS für einen zusätzlichen Digitalisierungsschub.

Merken
Drucken
Teilen

Dieser Artikel wurde von der UBS Switzerland AG aufbereitet und alleinig verantwortet. Hier geht es zu den CH Media Richtlinien für Paid Content.

Herr Voser, während des Corona-Lockdowns konnten die Kundenberater ihre Kunden mehrere Wochen lang nicht mehr physisch treffen. Wie hat Ihnen die Digitalisierung durch diese Zeit geholfen?

Andreas Voser: Wir waren durch die besondere Situation digital auf verschiedenste Art und Weise gefordert. Einerseits war und ist unser Anspruch, immer für unsere Kunden – ob Privat- oder Geschäftskunde – erreichbar zu sein und alle finanztechnischen Anliegen für sie in der gewohnten Qualität erledigen zu können. Andererseits durfte auch der Austausch im Team trotz Homeoffice nicht zu kurz kommen. Beides konnte durch eine hervorragende IT-Infrastruktur sichergestellt werden.

Andreas Voser: Leiter UBS Baden und Firmenkunden Baden/Freiamt

Andreas Voser: Leiter UBS Baden und Firmenkunden Baden/Freiamt

Zur Verfügung gestellt

Wie sind die Kunden mit dieser Situation umgegangen?

Philipp Staubli: Mit grossem Verständnis. Unsere Anstrengungen, weiterhin mit ihnen über digitale Kanäle sowie telefonisch in Kontakt zu bleiben, haben sich gelohnt, und die Kunden schätzen diese Proaktivität. Darüber hinaus hat der Lockdown zu einem regelrechten Digitalschub geführt. Die Downloads und Anwendungen unserer digitalen Lösungen wie UBS Mobile Banking oder UBS Twint haben exponentiell zugenommen. Bargeldtransaktionen hingegen nahmen deutlich ab. Das haben wir anhand der Bezüge am Schalter und an den Bancomaten deutlich feststellen können. Wir gehen davon aus, dass die Covid-19-Situation dieses Thema nachhaltig verändern wird.

Die Situation an der Börse war in den vergangenen Wochen ebenfalls äusserst turbulent. Welche digitalen Plattformen bietet die UBS ihren Privat- und Geschäftskunden an?

Voser: Neben dem direkten Kontakt zum Kundenberater bietet die UBS schon seit Jahren Lösungen über UBS E-Banking an. Auf einfache Art und Weise können auf der E-Banking-Plattform diverse Börsen- und Devisen­geschäfte abgewickelt werden.

Digital Banking kennt keinen Alters­unterschied.

(Quelle: Philipp Staubli, UBS Baden)

Mit welchen Ängsten und Fragen rund um das Thema Digital Banking wurden Sie in dieser Zeit konfrontiert?

Staubli: Es waren insbesondere Ängste vor dem Unbekannten sowie Fragen zur Cyber-Sicherheit. Anliegen, die wir äusserst ernst nehmen. So informieren wir unsere Kunden laufend über die neusten und wichtigsten Vorkehrungen, um sich digital zu schützen. Der Digitalschub betrifft übrigens auch unsere älteren Kundinnen und Kunden. Das Digital Banking macht keinen Altersunterschied, und so war es schön, zu sehen, wie begeistert diese Kunden waren, als sie die Funktionen z. B. von UBS Twint gerade für den täglichen Einkauf erkannt haben.

Philipp Staubli: Leiter Privatkunden  Aargau Ost

Philipp Staubli: Leiter Privatkunden  Aargau Ost

Zur Verfügung gestellt

Es gibt auch ein Leben nach Corona: Braucht es die klassische UBS-Geschäftsstelle dann überhaupt noch? Oder wird die gesamte Kommunikation in Zukunft auf digitalem Weg erfolgen?

Staubli: Ich bin sicher, die klassische Geschäftsstelle hat nicht ausgedient. Die ersten Lockerungen des Lockdowns zeigen, dass die Anzahl der physischen Kontakte zu unseren Kunden wieder deutlich steigt. Corona prägt das Banking zweifellos, aber: Eine reine digitale Kommunikation ohne physischen Kontakt kann und wird es nicht geben.

Voser: Das sehe ich gleich. Zwar hat Corona – wie bereits erwähnt – zu einer rascheren Einführung von digitalen Lösungen geführt. Wir stellen aber fest, dass auch der persönliche Kontakt stark nachgefragt wird. Gerade unsere Unternehmenskunden haben komplexe Anliegen, die anlässlich eines physischen Zusammentreffens viel besser besprochen werden können. Es gibt mehr Emotionen, die Partnerschaft kommt dabei viel besser zum Tragen. Und vergessen wir nicht das soziale Element. Der persönliche Kontakt und das Miteinander prägen eine Geschäfts­beziehung enorm.

Bankgeschäfte sicher und bequem online erledigen

Dank unseren digitalen Lösungen sind wir jederzeit und überall für Sie da. Egal, ob es um die privaten oder die geschäftlichen Finanzen geht, E- und Mobile-Banking bieten Ihnen diverse Vorzüge wie:

- Konten und Karten immer im Blick

- Automatisch informiert – z. B. über jede Kartentransaktion

- Zahlungen jederzeit erledigen

- Kontrolle über Ihr Budget und Ihre Ausgaben

- Informationen zu Börsenaufträgen und -kursen

- Digitale Buchhaltung und Liquiditätsplanung

Gerne treffen wir Sie bei Ihnen zu Hause, in Ihrem Unternehmen oder in einer unserer Geschäftsstellen. Selbstverständlich sind wir rund um die Uhr digital und auch per Telefon für Sie da.

UBS Switzerland AG

Badstrasse 12, 5400 Baden

Telefon 056 200 61 11

ubs.com/digital

Disclaimer

Diese Information stellt keine Empfehlung, kein Angebot, keine Offerte oder Aufforderung zur Offertstellung dar. Sie ist nicht als Anlage-, Rechts- oder Steuerberatung zu verstehen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie eine entsprechende professionelle Beratung in Anspruch nehmen. Bitte beachten Sie, dass UBS sich das Recht vorbehält, die Dienstleistungen, Produkte sowie Preise jederzeit ohne Vorankündigung zu ändern. Einzelne Dienstleistungen und Produkte sind rechtlichen Restriktionen unterworfen und können deshalb nicht uneingeschränkt weltweit angeboten werden.

© UBS 2020. Alle Rechte vorbehalten.