Adler gegen unerwünschte Drohnen

Auch das noch!

Drucken
Teilen

Bern Nach Hunden und Pferden ist ein weiteres Tier für die Genfer Polizei im Einsatz: Ein Züchter richtet in ihrem Auftrag zwei junge Adler für den Einsatz gegen unerwünschte Drohnen ab. Die zwei Adler sollen noch in diesem Jahr zum Einsatz kommen, teilte Polizeisprecher Silvain Guillaume-Gentil mit. Er bestätigte ­damit einen Artikel in der Westschweizer Zeitung «Le Matin ­Dimanche». Die Genfer Polizei habe vor einigen Monaten Adler­eier gekauft. Die beiden Küken seien erfolgreich geschlüpft. Vergleichbare Erfahrungen gibt es bereits im Ausland. (sda)