Alexander Klaws muss eine Zwangspause einlegen

Der deutsche Musical-Darsteller Alexander Klaws erlitt vor wenigen Tagen einen Hörsturz und wird deshalb vorerst nicht als 'Tarzan' auf der Bühne in Oberhausen zu sehen sein.

Drucken
Teilen
Muss vorerst die Finger von der Liane lassen: «Tarzan»-Darsteller Alexander Klaws. (Bild: Bang Showbiz)

Muss vorerst die Finger von der Liane lassen: «Tarzan»-Darsteller Alexander Klaws. (Bild: Bang Showbiz)

Der Gewinner der ersten 'Deutschland sucht den Superstar'-Staffel aus dem Jahr 2003 arbeitet mittlerweile als Musical-Darsteller. Nun muss der 'Tarzan'-Star jedoch vorerst eine Pause einlegen, da er einen Hörsturz erlitten hat.

Auf 'Facebook' richtete sich der 33-Jährige an seine Fans und schrieb: "Hallo liebe Dschungelbesucher, leider muss ich euch mitteilen dass mich bereits die letzten Tage und leider auch noch das komplette Wochenende ein Hörsturz daran hindert, über eure Köpfe hinweg zu fliegen. Es tut mir besonders für die Besucher leid, die extra weite Reisen auf sich nehmen, um mich im Oberhausener Dschungel zu besuchen. Aber keine Sorge, meine grossartigen Kollegen Rune Høck-Møller und Stuart Sumner werden diese Lücke füllen!"

Wenn alles gut läuft, dürfen sich die Fans bereits am kommenden Wochenende wieder auf die Erstbesetzung der Hauptrolle durch Alexander Klaws freuen. Der Musiker verkörpert den Dschungelmenschen seit 2010, als das Musical noch in Hamburg spielte. Seit November 2016 ist das Ensemble auf der Bühne in Oberhausen zu bestaunen.

bangshowbiz