Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ALTSTÄTTEN SG/RANDA VS: Zwei Personen kommen in Schweizer Bergen ums Leben

Zwei Menschen sind am Freitag in den Schweizer Bergen tot aufgefunden worden. Eine Wanderin war beim Kamor in der Ostschweiz tödlich verunglückt. Ein Bergsteiger stürzte am Dom in den Walliser Alpen ab.
Die Wanderin war zum Hohen Kasten aufgebrochen. (Bild: googlemaps)

Die Wanderin war zum Hohen Kasten aufgebrochen. (Bild: googlemaps)

Der Bergsteiger hatte in der Domhütte übernachtet und am Freitag den Dom besteigen wollen. Gemäss ersten Abklärungen stürzte er dabei vom Festigrat 150 Meter in Richtung Hohbärggletscher ab, wie die Walliser Kantonspolizei mitteilte. Zwei Bergsteiger fanden die Leiche des 43-jährigen Tschechen am Freitagvormittag.

Die Wanderin war in der Nacht auf Freitag unterhalb einer Felswand beim Kamor tot aufgefunden. Ihr Partner hatte sie am Donnerstagabend als vermisst gemeldet, nachdem sie nicht von einer Wanderung zurückgekehrt war.

Die aus der Region stammende 42-jährige Schweizerin war am Donnerstag um die Mittagszeit zu einer Wanderung auf den Hohen Kasten aufgebrochen, wie die St. Galler Kantonspolizei mitteilte. Weil die Frau nicht wie vereinbart zurückkehrte, informierte ihr Partner am Abend die Innerrhoder Polizei.

Diese leitete eine Suchaktion ein, an der sich die Polizei, Hundeführer, die Alpine Rettung und die Rega beteiligten. Auch ein Helikopter der Kantonspolizei Zürich mit einem Notsender-Suchsystem wurde aufgeboten. Die Sucharbeiten dauerten die ganze Nacht.

Gegen 4 Uhr morgens wurde am Fuss einer Felswand östlich des Kamors, auf Gemeindegebiet von Altstätten SG, eine tote Frau gefunden. Laut Polizei dürfte es sich um die vermisste Wanderin handeln, auch wenn die Identität offiziell noch nicht feststehe.

Mitarbeiter des Alpinkaders der St. Galler Kantonspolizei klären im Auftrag der Staatsanwaltschaft ab, wie das Unglück passierte.

sda

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.