ARNSTEIN: Teenager in Gartenlaube starben an Kohlenmonoxidvergiftung

Die sechs in einer Gartenlaube im unterfränkischen Arnstein tot gefundenen Teenager sind an einer Kohlenmonoxidvergiftung gestorben.

Drucken
Teilen
Polizei-Arbeit am Ort des Geschehens in Arnstein am Sonntag. (Bild: KEYSTONE/EPA/HOEFIG/NEWS5)

Polizei-Arbeit am Ort des Geschehens in Arnstein am Sonntag. (Bild: KEYSTONE/EPA/HOEFIG/NEWS5)

Dies teilte das Polizeipräsidium in Würzburg der Nachrichtenagentur dpa mit und bestätigte damit entsprechende Informationen der «Bild»-Zeitung.

Am Sonntag hatte ein Vater sechs tote Teenager im Alter von 18 und 19 Jahren in einer Gartenlaube gefunden, darunter seine eigenen Kinder. Er hatte sich zum Gartenhäuschen aufgemacht, da er nach der Party am Vorabend keinen Kontakt mehr zu seinen Kindern aufnehmen konnte.

sda/spe