ASTRONOMIE: Partielle Mondfinsternis sorgt für Himmelsspektakel

Am Montagabend standen Mond, Sonne und Erde etwa in einer Reihe. Zu sehen war dieses Spektakel am Himmel als Partielle Mondfinsternis. Hier ein paar Impressionen unserer Leser.

Merken
Drucken
Teilen
Am 07.08.2017 gesellte sich zum Vollmond noch eine kleine partielle Mondfinsternis. In der frühen Abenddämmerung, kurz nach dem Aufgang des Mondes, ist ein Teil der Mondscheibe vom Erdschatten angeknabbert. (Bild: Husmann Xaver)

Am 07.08.2017 gesellte sich zum Vollmond noch eine kleine partielle Mondfinsternis. In der frühen Abenddämmerung, kurz nach dem Aufgang des Mondes, ist ein Teil der Mondscheibe vom Erdschatten angeknabbert. (Bild: Husmann Xaver)

Der Vollmond ist am Montag gegen 20.45 Uhr aufgegangen. Unten zeigte er eine deutliche Einkerbung durch den Erdschatten zeigen. Bezeichnet wird dieser Schatten als Partielle Mondfinsternis.

Diese dauerte jedoch nicht allzu lange. Bereits um 21.18 Uhr hat der Mond den zentralen Verfinsterungsbereich wieder verlassen. Aber: Der sogenannte Halbschatten war auch danach noch einige Zeit sichtbar, wie die Bilder unserer Leserreporter zeigen. (siehe Galerie)

Haben auch Sie das Phänomen fotografiert?

Schicken Sie uns Ihr Bild und / oder Video an redaktion.online@luzernerzeitung.ch oder via .


nop