Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BASEL: Federer, Cassis, Trump: Die besten Verse aus den Basler Schnitzelbänken

60 Schnitzelbank-Gruppen und ein paar «Wilde» singen an der Basler Fasnacht 2018 am Montag- und Mittwochabend ihre Verse. Dabei ist der Vortrag für den Erfolg einer Pointe mitentscheidend. Aus den Hunderten von Versen finden Sie hier eine kleine Auswahl, die auch beim Lesen schmunzeln lässt.
Der Schnitzelbank Dreydaagsfliege mit einem Beitrag ueber die SVP an der Generalprobe der Vorfasnachtsveranstaltung Drummeli im Musical Theater in Basel, am Samstag, 30. Januar 2016. Stammcliquen, Guggenmusiken und Schnitzelbaenke treten vom 30. Januar bis zum 5. Februar 2016 an der groessten Basler Vorfasnachtsveranstaltung unter der Regie von Laurent Groeflin auf. (KEYSTONE/Georgios Kefalas) (Bild: GEORGIOS KEFALAS (KEYSTONE))

Der Schnitzelbank Dreydaagsfliege mit einem Beitrag ueber die SVP an der Generalprobe der Vorfasnachtsveranstaltung Drummeli im Musical Theater in Basel, am Samstag, 30. Januar 2016. Stammcliquen, Guggenmusiken und Schnitzelbaenke treten vom 30. Januar bis zum 5. Februar 2016 an der groessten Basler Vorfasnachtsveranstaltung unter der Regie von Laurent Groeflin auf. (KEYSTONE/Georgios Kefalas) (Bild: GEORGIOS KEFALAS (KEYSTONE))

Ein Topthema ist in diesem Jahr Tennisstar Roger Federer, der im November von der Universität Basel zum Ehrendoktor ernannt worden war.

Si, in mym Wartzimmer hets – gottverglemmi
sit Wuchen e richtigi Fraueschwemmi!
Au d Gundula isch am hienere und duet saudumm
jä, dr Doggter Federer macht bi mir sy Praktikum!
(Dr. FMH)
*
Der Roger schwäbbt in akademisch gwejhte Sfääre.
Die Tatsach mechte mir begrinde und erglääre.
Är spiilt perfäggt, het zwai mool Zwilling, jetz mergsch gly:
Dä muess bim Döggterle scho rächt erfaare sy.
(Gasladärne)
*
D’Uni hett kai Gäld mee, s’isch scho zimmlig arg
und d’Landschaft wott nimm zaale, die zaalt am Schluss dr Sarg.
Jetzt muesch als Studi ryych si, damit fyrs Studium längt.
Und sällem wos kennt zaale,
hänn si Doggter eifach gschänggt.
(Hansli-Bargäld)
*
So’ne Ehredoggd’r ehrt d’r Roger kai Schpur
denn schtürtechnysch het’r scho lang d’ Professur
(d’r Schyynhailyg)

Wir bleiben noch beim Sport. Da gab es im vergangenen Jahr ein weiteres Ereignis, das an der Fasnacht eingeschlagen hat.

Dr Constantin duet dr Fringer aabeschloo
Wenn me dr Fringer kennt, denn kaa me das verstoo
Aber vermuetlig wurds no me Vergniege mache
Wurd dr Constantin sich sälber aini bache!
(Die Gsalzene)
*
D EU will Gäld und das nit z knapp
drum schläggt dr Junker d Leuthard ab
die richtig Antwort wär fir dä
e Schutt in Arsch vom Constantin
(Dipflischysser)

Damit sind wir bei der Politik.

D Frau Leuthard het verlutte lo,
sii well vermuetlich daas Johr goo.
Do hätt I an d Doris e ganz glaini Bitt:
Gäll, nimmsch dr Schneider-Ammann mit.
(Bildsteerig)
*
S wäär s bescht, wenn aine, haa n y dänggt,
em Schneider-Ammann e Velo schänggt;
no leert er, wenn er s rächt schtudiert,
wie n e Ruggdritt funktioniert.
(Dr Spitzbueb)
*
D Frau Martullo will in Bundesroot,
aber numme, wenn s nit andersch goot.
Si kaas jo brobiere, miir wird do nid bang;
Lyt uss dääre Familie blyybe nid lang.
(Bildsteerig)
*
Fremdi Richter wämmer nid bi uns im Land
Fremdi Richter wämmer nid bi uns im Land
Fremdi Richter wämmer nid bi uns im Land
Fremdi Richter wämmer nid bi uns im Land
Die Widerhoolig hett nyt ztue mit Gnusch im Kopf
Dr Cassis druggt uns ständig uff e Reset-Gnopf!
(Die Gsalzene)
*
Wäg all de Junge doo, wo gstumme hänn mit Nai
stryych ich mir 70 Stai me AHV ans Bai
Kei Angscht, mer gseen is denn, es isch bi mir notiert
im näggschte Supermäärt zer Stoosszyt wenn s bressiert
(Rollaator Röösli)
*
Scho sorgt dä Tunnäll under em Rhyy für Unbehaage.
D Doris Leuthard will schyynts gege der Wessels klaage.
Zerscht häig er numme gfrogt: Wämmer s zämme mache?
Doch won er säit: My Häärzstück!, häig si em äini bache.
(Singvogel)

Neben dem "Herzstück", dem unter dem Basler Baudirektor Hans-Peter Wessels angedachten Bahntunnel unter dem Rhein, blicken die Schnitzelbänkler auch zur Weltpolitik - und damit nach Davos.

S Lawyyneninschtitut z Davoos;
bi miir, do isch d Enddyschig grooss:
Dr Schnee isch doo, dr Trump isch doo,
s isch numme kai Lawyyne koo.
(Dr Spitzbueb)
*
In de Bäärge het s e Huffe Schnee. D Laawiinegfohr isch grooss.
Zu allem Eeländ fliegt jetz no dr Donald uf Davos.
Dr Trump wird sääge: Dasch dr Bewyys, dass d Temparature gheie.
Look arround you, even here in Swaziland duets schneie!
(Heiri)
*
Wo z' Davos dr' Trump vor em Ueli stoot,
stellt är sich vor, Ueli Murer, Bundesroot.
Do meint dr' Trump, im Ueli wirds myys,
sorry Mister Murer ei hääf e queschtschen blyys.
Är könnt, duet är iim in d Oore huche,
an dr' Gränze zue Mexiko no e Murer bruuche.
( s spitzig Ryssblei)

An der Fasnacht unterwegs zu sein, macht auch Hunger. Neben traditionellen Speisen wie Mehlsuppe oder Fastenwähen ist ja seit Kurzem auch exotischeres erlaubt.

Heugumper, Grille, Würmli ässe kasch jetzt offiziell.
Das Ganze sinn mir noonig gwohnt, das isch sehr speziell.
Do sait sich‘s Anni vo dr Metzg: «Do bin ich gar nit muff:
Jetz ka-n-i madigs Fleisch verkaufe, und mit Uffbryys druff!»
(Luuszäpfe)
*
Im Naduurhistoorische Museum bym Apéro mit Bier
hets vom Coop so Häppli gää mit glaine Grabbeldier.
Fein isch s gsi, doch bliibts fir uns en Oobe zum Vergässe!
Mir hänn drum uss Verseehe die gaanzi Kääfer-Sammlig gfrässe.
(D Rätschbääse)

Natürlich beschäftigen sich die Schnitzelbänkler auch mit weiteren Themen jenseits des Juras.

Dr Polo Hofer glopft an s‘Himmelsdoor
Do kunnt dr Petrus und liist ihm d‘Reegle voor:
Vo mir uss darfsch die ganz Zyt singe
All Stund uff dr Haarfe e Ständeli bringe
Numme ai Bitt, sunscht hänn mer dr Drägg
Inhalier mer do oobe kai Wulgge ewägg!
(Giftspritzi)
*
Dr Luan sait zer Malea: "Lueg, wie d'Yarin und dr Jodis strahle,
und wie dr Silas, d'Robea und dr Seya mit ihre Nämme prahle."
Denn git's dr Liam, dr Jerun, d'Enea, das muesch alles kenne bhalte,
und sag ych: "I bi dr Fritz", haissts: "Ey, voll strange isch di Name, Alte!"
(Schnapsbagge)
*
Juhui mir spaare d Bilag – d SRG die kaa s verbloose
Kai Rundschau mee zem luege und kai Echo mee zum loose
Mir schalte aifach s Hirni ab und luege unbeirrt
Fünf Stund lang wie bim Fischer z Au es Duvet gwäsche wird.
(Dreydaagsfliege)

Und jetzt noch etwas Eigenlob. Die Basler Fasnacht ist schliesslich jetzt Weltkulturerbe der Unesco.

Ych schtand mit em Goschtyym uff dr' Strooss,
no 10 Minute denn goohts loos.
Ändlig isch es wiider sowyt,
ändlig foot sy aa die scheeni Zyt.
Mir laufe loos, im Stärneschyyn,
ändlig es isch wiider Hellowyyn.
( s spitzig Ryssblei)
*
Am Mäntig Wysse suffe uf em Waage daas isch s wärt.
Am Dsischtig 20 Bier no vor em grosse Schränzkonzärt.
Am Mittwuch s glyych Programm, mit huffe Wyy isch me guet druff.
Am Donnschtig uf e Mittag torggle ich hai, mi Frau isch muff.
Do saag ich ihre, ass das Schimpfe yberhaupt nyt nytzt,
Well miis Verhalte isch kulturell wärtvoll und vo der UNESCO gschytzt !!
(Wyybuure)
*
Aber Ziiri muess sich jetzt scheniere,
Wenn si ihre Böögg gremiere.
Das kaa, sait d Unesco, Kunz und Hinz.
Ziiri isch und blybt Brovinz.
(Anggewegglimaitli)
*
Ziiri isch toll und aifach glatt.
Isch in dr Schwyz die scheenschti Stadt.
Ziircher sind gscheit und voll Esprit.
Und dasch e Väärs mit Fake News gsii.
(Käller-Assle)

sda

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.