BERN: Francine Jordi an Brustkrebs erkrankt: Schlagerstar trat nach Chemotherapie mit Perücke auf

Schlagersängerin Francine Jordi ist an Brustkrebs erkrankt. Die 40-jährige Bernerin musste sich einer Operation unterziehen und Bestrahlungen über sich ergehen lassen. Konzerte, TV-Auftritte und Fans hätten ihr «unglaublich viel Kraft gegeben».

Drucken
Teilen
Francine Jordi während der Generalprobe der Silvester Show. (Bild: Erwin Scheriau / EPA (Graz, 30. Dezember 2017))

Francine Jordi während der Generalprobe der Silvester Show. (Bild: Erwin Scheriau / EPA (Graz, 30. Dezember 2017))

«Im Mai 2017 wurde bei mir Brustkrebs in einem sehr frühen Stadium diagnostiziert, sagte Jordi dem «Blick» . Bei einer Operation habe ein Tumor vollumfänglich entfernt werden können. Im Spätsommer habe sie sich einer mehrmonatigen Chemotherapie unterzogen. Inzwischen sei sie nicht mehr auf starke Medikamente angewiesen.

Von der Krankheit wusste zunächst nur das engste Umfeld des Schlagerstars. Jordi nahm weiterhin berufliche Termine wahr und hatte unter anderem Auftritte in der TV-Show «Willkommen bei Carmen Nebel», bei «Immer wieder sonntags» und an der Seite von Jörg Pilawa in einer mehrstündigen «Silvestershow». Dabei trug sie eine blonde Perücke. Das sei eine sehr schwere Zeit für Francine gewesen, sagte ihr Manager Wolfgang Max Kaminski.

«Ich bin sehr dankbar und glücklich, wie gut mein Körper die Therapie angenommen hat», sagte Jordi. Ihr Körper habe sich inzwischen vollständig erholt. Deshalb habe sie sich entschlossen, ihre Krankheit öffentlich zu machen. Sie wolle sich endlich wieder ohne Perücke frei bewegen können und keinen Anlass für Spekulationen geben. «Ich bin sehr glücklich über den positiven Abschluss dieser nicht einfachen Zeit.»

sda