BERN: Rückruf für Fasnachtsartikel

Bei einem Gebiss aus dem Fasnachts-Sortiment von Manor droht die Gefahr, dass es nach dem Anbringen auf den eigenen Zähnen nicht mehr entfernt werden kann. Manor ruft den Artikel daher zurück.

Drucken
Teilen
Fasnachtsgebisse können kleben bleiben: Manor startet Rückruf. (Bild: PD)

Fasnachtsgebisse können kleben bleiben: Manor startet Rückruf. (Bild: PD)

Das Produkt vom Lieferanten Rubie's Deutschland heisst «Gebiss Korn Pone 'Rotting' Teeth'», wie Manor am Freitag mitteilte. Die Gebrauchsanweisung weise Fehler auf, was zu unsachgemässem Gebrauch führen könne. Es bestehe die Gefahr, dass das Produkt zu lange aushärte und möglicherweise nicht mehr entfernt werden könne.

Bereits gestern wurde ein Fasnachtsprodukt aus dem Verkehr gezogen: Die Maske zum Kinderkostüm «Star Wars Darth Vader» der Firma World of Party könnte sich leicht entzünden. Um eventuelle Risiken auszuschliessen und die Sicherheit der Kinder zu gewährleisten, empfiehlt das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen deshalb, die Maske nicht zu verwenden.

sda