BERN: Wolken sorgten für weitere Tropennacht

Weite Teile der Schweiz haben die dritte Tropennacht in Folge hinter sich. Wegen der Wolken konnte sich die Atmosphäre über dem Mittelland, der Region Zürich und der Ostschweiz auch in der Nacht auf Sonntag nicht abkühlen. Auch in Luzern verharrte die Temperatur bei über 20 Grad.

Drucken
Teilen
Wolken verhinderten in der vergangenen Nacht, dass die Temperatur sank. (Symbolbild Keystone / Arno Balzarini)

Wolken verhinderten in der vergangenen Nacht, dass die Temperatur sank. (Symbolbild Keystone / Arno Balzarini)

Obwohl es in der Nacht vom Genfersee über die Region Bern bis nach Basel zum Teil heftig geregnet hatte, fiel das Thermometer vielerorts nicht unter 20 Grad, wie Meteonews am Sonntag mitteilte. So wurden in Glattbrugg ZH Tiefsttemperaturen von 23,4 Grad gemessen, in Neuhausen am Rheinfall SH 23,3 Grad und in Luzern 22,6 Grad.

Nur in wolkenlosen Gebieten in der West- und Ostschweiz gab es Temperaturen von unter 20 Grad. Im Tessin und im Rheintal liegt auch für die nächste Nacht noch eine Tropennacht drin, wie Cédric Sütterlin von Meteonews auf Anfrage sagte. Doch für Alpennordseite dürfte es nur noch für Temperaturen von 17 bis 19 Grad reichen.

sda