Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

PEOPLE: Karl Moik: Beerdigung in Österreich

Der Moderator wurde bereits zwei Tage nach seinem Tod beigesetzt. Die Beerdigung fand in seiner Heimat in Österreich statt.
Zu 20 Jahren Musikantenstadl bekam Karl Moik von Roberto Blanco eine Torte überreicht. (Bild: Keystone)

Zu 20 Jahren Musikantenstadl bekam Karl Moik von Roberto Blanco eine Torte überreicht. (Bild: Keystone)

Karl Moik in seinem Element: Zusammen mit der mexikanischen Mariachi-Band "The Mora Arriaga" feiert er im "Musikantenstadl". (Bild: Keystone)

Karl Moik in seinem Element: Zusammen mit der mexikanischen Mariachi-Band "The Mora Arriaga" feiert er im "Musikantenstadl". (Bild: Keystone)

Beim "Grandprix der Volksmusik" 1992 moderierte Karl Moik zusammen mit dem Schweizer Sepp Trütsch und der Deutschen Carolin Reiber. (Bild: Keystone)

Beim "Grandprix der Volksmusik" 1992 moderierte Karl Moik zusammen mit dem Schweizer Sepp Trütsch und der Deutschen Carolin Reiber. (Bild: Keystone)

Karl Moik (rechts) am Ende der Sendung "Grand Prix der Volksmusik 1997 im Hallenstadion Zürich. In der Mitte, neben Sepp Trütsch, steht Sandra Weiss, die den Grand Prix gewonnen hatte. (Bild: Keystone)

Karl Moik (rechts) am Ende der Sendung "Grand Prix der Volksmusik 1997 im Hallenstadion Zürich. In der Mitte, neben Sepp Trütsch, steht Sandra Weiss, die den Grand Prix gewonnen hatte. (Bild: Keystone)

Am 24. Januar 2001 feierte Karl Moik 20 Jahre "Musikantenstadl". (Bild: Keystone)

Am 24. Januar 2001 feierte Karl Moik 20 Jahre "Musikantenstadl". (Bild: Keystone)

Seine letzte Sendung: Karl Moik wähernd dem "Silvesterstadl" 2005. Während der Sendung erlitt der Moderator einen leichten Schlaganfall. (Bild: Keystone)

Seine letzte Sendung: Karl Moik wähernd dem "Silvesterstadl" 2005. Während der Sendung erlitt der Moderator einen leichten Schlaganfall. (Bild: Keystone)

Volksmusikliebling Karl Moik, aufgenommen am 11. Dezember 2001. (Bild: Keystone)

Volksmusikliebling Karl Moik, aufgenommen am 11. Dezember 2001. (Bild: Keystone)

Karl Moik wurde als Ansager bei einem Fussballspiel entdeckt. (Bild: Keystone)

Karl Moik wurde als Ansager bei einem Fussballspiel entdeckt. (Bild: Keystone)

1998 durfte Karl Moik Francine Jordi, der damaligen Siegerin des "Grand Prix der Volksmusik" einen Preis überreichen. (Bild: Keystone)

1998 durfte Karl Moik Francine Jordi, der damaligen Siegerin des "Grand Prix der Volksmusik" einen Preis überreichen. (Bild: Keystone)

Karl Moik wurde auch als "Volksmusik-König" bezeichnet. (Bild: Keystone)

Karl Moik wurde auch als "Volksmusik-König" bezeichnet. (Bild: Keystone)

Karl Moik im März 2000 mit der damaligen Basler Regierungsrätin Barbara Schneider bei der Hauptprobe zum "Musikantenstadl". (Bild: Keystone)

Karl Moik im März 2000 mit der damaligen Basler Regierungsrätin Barbara Schneider bei der Hauptprobe zum "Musikantenstadl". (Bild: Keystone)

Moik genoss als Moderator ungewöhnliche Popularität. (Bild: Keystone)

Moik genoss als Moderator ungewöhnliche Popularität. (Bild: Keystone)

Karl Moik musste 2005 mit der Sendung "Musikantenstadl" aufhören. (Bild: Keystone)

Karl Moik musste 2005 mit der Sendung "Musikantenstadl" aufhören. (Bild: Keystone)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.