Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Brangelina: Einigen Sie sich?

Nach den Dramen der vergangenen Woche ist es ruhig um die Schauspieler geworden. Das könnte darauf hinweisen, dass sich die Anwälte nun immer näher kommen.

Im Scheidungsdrama zwischen Angelina Jolie und Brad Pitt könnte es bald eine Einigung geben.
Die Schauspielerin hatte vor wenigen Tagen die Scheidung eingereicht, bisher wurde gegen Pitt sogar wegen Kindesmisshandlung ermittelt und auch Affären-Gerüchte machten die Runde. Laut 'People' sollen die jeweiligen Anwälte sich derzeit über das Sorgerecht die Köpfe zerbrechen, nach 12 Jahren Beziehung hat das Paar nämlich sechs Kinder zusammen. Das Finanzielle wurde bereits im knallharten Ehevertrag festgelegt, nach den FBI-Ermittlungen gegen Pitt könnte Jolie aber in Sachen Sorgerecht die Nase vorn haben.

Zusätzlich engagierte sie die Anwältin Judy Smith, nachdem sie schon Laura Wasser für sich gewinnen konnte. Aus Insiderkreisen heißt es: "Die Tatsache, dass es ruhiger geworden ist, ist ein gutes Zeichen für alle Beteiligten." Die Diskussionen seien bisher produktiv gewesen, heißt es weiter. Angelina hatte zuvor das alleinige Sorgerecht beantragt und wollte, dass ihr Noch-Ehemann lediglich Besuchsrecht bekommt. Doch der 'Inglourious Bastards'-Star will das gemeinsame Sorgerecht durchsetzen. Das letzte Wort wird dann ein Richter haben.

bangshowbiz

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.