BRANGELINA: Grosser Ehestreit wegen kleinem Vergehen?

Das Ehepaar Pitt-Jolie soll sich in Australien mächtig verkracht haben. Auslöser für den grossen Streit soll eine Zigarette gewesen sein, die die Schauspielerin rauchte.

Drucken
Teilen
Angelina Jolie und Brad Pitt (Bild: Bang Showbiz)

Angelina Jolie und Brad Pitt (Bild: Bang Showbiz)

Angelina Jolie und Brad Pitt sollen sich erstmals seit ihrer Hochzeit richtig schlimm gezofft haben. Das Paar wurde wild diskutierend auf einem Hotel-Balkon in Sydney beobachtet, berichtete die amerikanische Zeitschrift 'InTouch'. Während er heftig gestikulierend vor der 39-Jährigen auf und ab rannte, soll sie den Tränen nahe gewesen sein. Grund für den Streit war angeblich eine Zigarette, die Jolie heimlich qualmte. «Brad mag es überhaupt nicht, wenn sie raucht», berichtete ein Insider. Im vergangenen Jahr hatte sich die sechsfache Mutter nämlich die Brüste entfernen und durch Silikonkissen ersetzen lassen, weil sie panische Angst vor einer Krebserkrankung hat. Für Pitt ist das ein totaler Widerspruch zu dem Laster des Rauchens, dem seine Frau ab und an frönt.

Auch einen Tag nach dem Streit soll das Ehepaar, das sich erst vor drei Monaten das Ja-Wort gab, unterkühlt miteinander umgegangen sein. Der 50-Jährige begleitete seine Frau zwar auf die Premiere ihres neuen Films 'Unbroken', soll ihr aber sehr distanziert begegnet sein. Laut eines weiteren Insiders verliessen sie das Event dann getrennt und reisten sogar in zwei verschiedenen Privatjets ab.

bangshowbiz