BUCHVERNISSAGE: Ogi operiert – «Hausi» Leutenegger heiratet

Alt Bundesrat Adolf Ogi musste nach einem schweren Skiunfall an der rechten Schulter operiert werden, Unternehmer Hans Leutenegger heiratet nochmals – und wird «Tatort»-Kommissar!

Drucken
Teilen
Der an der linken Schulter operierte alt Bundesrat Adolf Ogi (links) und Unternehmer Hans Leutenegger. (Bild André Häfliger/Neue LZ)

Der an der linken Schulter operierte alt Bundesrat Adolf Ogi (links) und Unternehmer Hans Leutenegger. (Bild André Häfliger/Neue LZ)

Seit einem Monat hat Adolf Ogi einen ständigen Begleiter: Ein «Gschtältli», das seinen Arm stützt, Tag und Nacht. Was ist passiert? «Nach einem Skiunfall musste ich mich einer Operation an der rechten Schulter unterziehen.», erklärte der alt Bundesrat am Mittwoch an der Buchvernissage der Leutenegger-Biografie (französische Version, Favre-Verlag) im Olympischen Museum in Lausanne, seinem ersten öffentlichen Auftritt nach dem operativen Eingriff. Der Unfall schlimme Unfall hat sich bereits am 8. Januar 2008 ereignet. Ogi:«Es geschah auf der Riederalp. Bei gutem Skiwetter prallte in einer langen Rechtskurve ein anderer Skifahrer von hinten in voller Wucht in mich. Es gab einen Riesenknall, beide unsere Helme flogen weit weg von unseren Köpfen.»

Voller Beistand für Sohn Mathias
Ein Horror-Crash! Mit trotz allem viel Glück. Aber der ehemalige UNO-Sonderberater zog sich an der Schulter einen Sehnenriss zu. Die Operation, die Ogi insgesamt sechs Wochen praktisch ausser Gefecht setzt, konnte so gelegt werden, dass es «einigermassen in den Terminplan» passt. Vor allem aber wollte der liebevolle Vater Ogi «voll und ganz» für seinen vor gut einem halben Jahr verstorbenen Sohn Mathias während der schweren Zeit seiner Krebskrankheit beistehen: «Er hat das gebraucht!»

Ogi fordert Helmpflicht für Kinder 
In zwei Wochen wird Ogi jetzt sein «Gschtältli» los. «Die Operation ist problemlos verlaufen, der Genesungsprozess verläuft zur vollen Zufriedenheit der Ärzte», so Ogi weiter. Verlangt der sehr gewandte und gute Skifahrer jetzt Massnahmen für vermehrte Sicherheit auf Skipisten? «Ich bin generell gegen zu starke Einschränkungen», erklärte Ogi. «Ich selber bin ein überzeugter Helmträger und setzte auf die Vernunft der Menschen. Für Kinder indes schlage ich ein Helmobligatorium vor.» Zudem befürwortet Ogi auch «gewisse Bau- oder Signalisations-Massnahmen zur Verbesserung der Sicherheit» auf den Pisten. Und er findet den Test in Sachen Geschwindigkeits-Begrenzungen, der letzte Saison in Grindelwald gemacht wurde, eine «gute Idee», die weiter verfolgt werden müsse.

Coroline Ogi am New York Marathon 
Ogis ganzer Stolz aber im Moment ist seine Tochter: Caroline Ogi hat am Wochenende erstmals den New York Marathon bestritten – und hat in etwas über vier Stunden glatt Judoka Sergej Aschwanden und Ex-Bundesrätin Ruth Metzler im einige Minuten geschlagen!

«Hausi», der «Hans Dampf in allen Gassen» 
Unternehmer, Bob-Olympiasieger, Schauspieler und Lebemann Hans Leutenegger will es nochmals wissen. «Ja, Anita und ich werden nächstes Jahr heiraten», verriet «Hausi» an der Buchvernissage in Lausanne mit vielen feinen Häppchen von Starkoch Philippe Rochat. Anita Steiner ist Leuteneggers neue Lebenspartnerin. Seine Ehefrau Elfriede war vor gut drei Jahren war seine Ehefrau gestorben. «Dieses neue Liebesglück mag ich beiden von ganzem Herzen gönnen», freute sich Fritz Künzli, neben Adolf Ogi, Xamax-Ehrenpräsident Gilbert Facchinetti, Goalie-Legende Erich Burgener, Bob-Olympiasieger Jean Wicki und Sportmanager Jean-Claude Biver einer der vielen prominenten Gästen. Das ist noch nicht alles für Leutenegger im nächsten Jahr. «In zwei Folgen der ARD-Krimiserie werde ich den Kommissar spielen», verriet er unserer Zeitung weiter. Die deutsche Version der Leutenegger-Biografie («Ein bisschen Glück war auch dabei» von Karl Wild, Huber-Verlag) ist übrigens ein Renner: Über 20'000 Mal verkaufte sie sich in der Schweiz und Deutschland in bisher drei Auflagen – und stürmte in unserem Land sogar an die Spitze der Bücher-Hitlisten.

André Häfliger, Lausanne