Bud Spencer pfeift auf Sorgen

Der Schauspieler ist auch mit 86 Jahren noch fit. Das hat aber auch einen guten Grund: Er pfeift einfach auf alles und belastet sich nicht unnötig mit Sorgen.

Drucken
Teilen
Carlo Pedersoli alias Bud Spencer ist mittlerweile 86 – und bleibt seinem Motto treu: «Ist mir schnuppe.»

Carlo Pedersoli alias Bud Spencer ist mittlerweile 86 – und bleibt seinem Motto treu: «Ist mir schnuppe.»

Der Schauspieler, der sich vor allem in Deutschland grosser Beliebtheit erfreut, ist mittlerweile 86 Jahre alt und hat im Interview mit 'RTL' auf sein bewegtes Leben zurückgeschaut. Dabei verriet er auch sein Lebensmotto: "Ist mir schnuppe. Sag dir selbst einfach: 'Ist mir schnuppe' und geh weiter!" Laut dem ehemaligen Olympia-Schwimmerm solle man sich im Leben nicht allzu viele Sorgen machen, um möglichst unbeschadet durchzukommen. Mit diesem Motto ist der Römer gut durchgekommen und erfreut sich auch im hohen Alter noch bester Gesundheit.

Gefragt, weshalb seine Filme mit Terence Hill noch immer so beliebt sind, antwortete er ohne Umschweife: "Alle Filmpaare haben sich irgendwann zerstritten. Wir haben 16 Filme zusammen gemacht, uns aber nicht ein einziges Mal gestritten." Zudem lüftete der Italiener ein altes Geheimnis: Eigentlich heisst er Carlo Pedersoli, wählte als Künstlernamen aber Bud Spencer weil "'Budweiser' mein Lieblingsbier und Spencer Tracy mein Lieblingsschauspieler ist". Auch wenn derzeit kein neuer Film mit seinem alten Freund Hill geplant ist, würde er gerne noch einmal mit seinem Landsmann vor der Kamera stehen.

bangshowbiz